Über uns > Archiv

Nachrichtenarchiv

Hier finden Sie Nachrichten aus dem Bereich Aktuelles, übersichtlich sortiert nach Jahrgang.

2020

Aktuelle Informationen zum Umgang mit der Corona-Pandemie

Angesichts wieder zunehmender Infizierungen mit dem Corona-Virus ist auch bei uns der Inzidenzwert zwischenzeitlich über die kritische Marke angestiegen.

Bislang ist es im Bistum Münster und auch in unserer Gemeinde gelungen, in den Gottesdiensten verantwortungsvoll mit den vorgegebenen Rahmenbedingungen umzugehen. Nach der jüngsten Coronaschutzverordnung des Landes Nordrhein-Westfalen muss angesichts der aktuelle Infektionslage allerdings ab sofort auch an den Sitzplätzen bei Gottesdiensten in unseren Kirchen und bei Veranstaltungen in den Pfarrheimen eine Alltagsmaske getragen werden.

An dieser Stelle soll noch einmal in Erinnerung gerufen werden, worauf es jetzt ankommt:

 

Weiterlesen …

Niemand ist zu klein für große Fragen

Glaubensgespräche mit Kindern sind erfrischend ehrlich und unplanbar…das erlebte Maria Hölscheidt im Franziskus-Kindergarten.

Hier ihr Bericht im Video-Impuls.

 

 

Weiterlesen …

"Was wir teilen "

17 Familien starteten an der St. Josefskirche den ersten Familiengottesdienst als Freilichtkirche.

 

Weiterlesen …

KAB St. Josef wagt einen Schritt in Richtung Normalität

Unter Einhaltung der geltenden Hygienevorschriften hat die KAB St. Josef zusammen mit Pfarrer Plassmann am Freitagabend ihre erste Veranstaltung durchgeführt. Begonnen wurde mit einer sehr stimmungsvollen Andacht in der St. Josef-Kirche. Die Andacht wurde von Mitgliedern und Pfarrer Plassmann vorbereitet und vom Blockflötenorchester Notenregen musikalisch begleitet. Als Highlight gab es das erste Zusammenspiel von Notenregen mit drei Sängerinnen aus Reihen der KAB.

 

Weiterlesen …

Erntedank mit Porsche

Ein neues Video von Pfarrer Heinrich Plaßmann.

Hier geht es zum Video.

Weiterlesen …

FREI-LICHT-KIRCHE für Familien

Wir freuen uns, dass das Angebot der Freilichtkirche auf so positive Resonanz gestoßen ist!

Alle drei Termine für jeweils 18 Familien sind ausgebucht!
Es haben sich auch schon Familien auf eine Reserveliste setzen lassen.

 

Weiterlesen …

Aktionen in der Flüchtlingshilfe

Der Arbeitskreis Asyl wird ab Oktober wieder neue Aktivitäten aufnehmen. In der Flüchtlings-Unterkunft an der Markfelderstrasse stehen  jetzt Gemeinschaftsräume für Angebote zum Deutsch-Sprechen lernen sowie für Kinder-Spielgruppen zur Verfügung. Wer sich einmal in der Woche einbringen möchte, kann sich gern bei Kirsten Augello, Anette Michels, Maria Hölscheidt oder im Pfarrbüro melden.   

Weiterlesen …

Ran an die Äpfel - Dank sei Gott - von und mit der Gruppe FAMANDUS aktiv

Am Samstag, den 26.09.2020 hat unsere Gruppe FAMANDUS aktiv wieder zu einer kleinen Ernteaktion eingeladen - diesmal waren die Äpfel "dran". 

Auf der Plantage des Hofes Knigge / Engelkamp konnten zwar mit Abstands- und Maskenpflicht aber doch herzlich und mit viel Freude geerntet, gekostet, wissenswertes rund um die Äpfel gesammelt werden. Bei Gebet und Gesang konnten sich alle wieder treffen und gemeinsam Zeit verbringen. Insgesamt 16 Familien waren schlussendlich dabei. 

 

Weiterlesen …

Abschied von Pater Miroslav

An diesem Wochenende (26./27.09.2020), an dem wir auch das Erntedankfest feiern konnten, haben wir Pater Miroslav Jonjic aus unserer Pfarrei verabschiedet.

 

Weiterlesen …

Kirchenmobiliar am neuen Standort

Im Jahre 2009 wurde das Gemeindezentrum im Dümmer aufgegeben. Das Mobiliar fand seine neue Bestimmung zunächst im Seniorenheim Amarita. Als dort der Gottesdienstraum auch aufgegeben wurde, kam es zunächst zur Einlagerung von Altar und den anderen Möbelstücken. Als der Umbau der St. Marien-Kirche in Ahsen anstand, fanden Altar und Sedilien ihren Standort im Pfarrheim St. Marien, Ahsen, Nachdem am 02. Februar 2020 die umgebaute Kirche in Ahsen eingeweiht wurde, war es mal wieder so, dass das Mobiliar nicht mehr gebraucht wurde.

 

Weiterlesen …

Verbringt gerne Zeit in seinem Garten: Hans Overkämping

Engagierter Streiter für die Hospize

Hans Overkämping wurde am 18.9. 80 Jahre alt.

Datteln. (tz) Er hat in den vergangenen drei Jahren höchste Auszeichnungen und Ehrungen erfahren: Er trug sich ins Goldene Buch der Stadt ein, der Bundespräsident verlieh ihm 2018 das Bundesverdienstkreuz, und im vergangenen Jahr erhielt er mit der Stadtplakette die höchste Auszeichnung, die Datteln zu vergeben hat. Heute (18.9.) wird der emeritierte Pfarrer Hans Overkämping 80 Jahre alt.

 

Weiterlesen …

Auf den Bildern aus dem Angiographie-Gerät sind deutlich die Eisennägel zu erkennen, die den Kopf und die Arme mit dem Rumpf verbinden Foto: Institut für Radiologie und Neuroradiologie, Herz-Jesu-Krankenhaus Münster

Christusfigur im Computertomographen

Münster/Datteln (lwl). Ein über 700 Jahre alter "Patient" wurde am Mittwoch (16.9.) in das Herz-Jesu-Krankenhaus in Münster eingeliefert. Die spätmittelalterliche Christusfigur stammt aus der St.-Marien-Kirche in Datteln-Ahsen (Kreis Recklinghausen). Auf Bitten des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) wurde sie im Institut für Radiologie und Neuroradiologie computertomographisch untersucht. "Fest steht schon jetzt, dass die geheimnisvolle Aushöhlung auf der Rückseite nicht leer ist", verrät LWL-Denkmalpflegerin Stephanie Keinert, "um genau sagen zu können, worum es sich bei den darin enthaltenen Gegenständen handelt, müssen wir die Bilder jedoch erst weiter auswerten."

Weiterlesen …

Ran an die Äpfel – Ernten, Teilen, Genießen, Feiern von und mit der Gruppe FAMANDUS aktiv

Die Gruppe FAMANDUS aktiv lädt bis zu 20 Familien zu einer gemeinsamen Apfelernteaktion ein. Gegenüber des Hofes Knigge/Engelkamp wird gemeinsam geerntet, gefeiert, genossen und gesungen  - natürlich mit Abstand am besten. Aufgrund der Hygieneregelungen ist die Teilnehmerzahl begrenzt und eine Anmeldung über Doodle ist notwendig:

https://doodle.com/poll/8dbu9zxim4e3r2fm

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an Pastoralreferent Michael Wichmann (Tel. 0151-65201418).

Weiterlesen …

Freilichtkirche

Neue Familiengottesdienste in St. Amandus.

Weiterlesen …

Durch das Dunkel hindurch - kleine und große KInder Gottes als Gäste bei den Fledermäusen (FAMANDUS aktiv)

30 Familienmitglieder der Familien der Gruppe FAMANDUS aktiv und weitere interessierte Eltern haben sich am Samstagabend des 12.09.2020 unter Leitung des NABU und Pastoralreferent Michael Wichmann im Sonnenuntergang getroffen. Mitten in der Schöpfung an einem Ort, der eigentlich nicht unser ist und zu einer Zeit die nicht unsere ist.

Weiterlesen …

Foto: schmitz

Die St.-Amandus-Gemeinde feierte in diesem Jahr coronabedingt fünfmal die Erstkommunion

Am Wochenende, 6.9., empfing nun die letzte Gruppe das Sakrament, die ebenfalls auf von Pastoralreferent Michael Wichmann auf diesen besonderen Tag vorbereitet wurde. 13 Mädchen und Jungen feierten mit ihren Familien und Pfarrer Heinrich Plaßmann die Heilige Messe: Tim Ahmann, Can At, Leny Häming, Eric Joemann, Jan Lex, Mayra Morzick, Marit Pape, Liana Ranger, Meret Rocket, Marleen Rüping, Fiete Wetekam, Lucas Wieczorek und Pauline Zeuge. Wegen der Corona-Pandemie sah sich die Gemeinde gezwungen, die Erstkommunion-Feiern auf fünf Gruppen aufzuteilen. 

Dattelner Morgenpost vom 08.09.2020

Weiterlesen …

„Sei gut, Mensch!“

„Sei gut, Mensch!“ – unter diesem Motto rückt der diesjährige Caritas-Sonntag be-wusst Menschen in den Fokus, die Gutes tun und sich für andere einsetzen. Die Debatten der letzten Jahre haben gezeigt, dass Anerkennung für Engagement alles andere als selbstverständlich ist.

Den kompletten Aufruf können sie hier lesen!

 

Weiterlesen …

Wie geht es bei den Messdienern weiter?

Zu diesem Thema trafen sich ein Teil der Leiterrunde an einem Sonntagnachmittag im Amandus Forum.

In einem ersten Schritt durfte dort jeder mitteilen was ihm in den letzten Monaten bei den Messdienern gefehlt hat. Das Dienen, die Gemeinschaft, die Gruppenkinder usw.

Weiterlesen …

Bild: Bernhard Riedl In: Pfarrbriefservice.de

Aufruf der deutschen Bischöfe zum „Weltkirchlichen Sonntag des Gebets und der Solidarität“ (Corona) am 6. September

Liebe Schwestern und Brüder,

die Corona-Pandemie hat die Welt nach wie vor fest im Griff. Überall fürchten Menschen, sich mit dem Virus anzustecken. Die Infektionen haben weitreichende Folgen. Die Krankheitsverläufe sind unterschiedlich, nicht wenige enden tödlich. Die notwendigen Schutzmaßnahmen erschweren aber auch generell die menschlichen Beziehungen. Insbesondere die älteren Menschen, aber auch die Kinder leiden darunter. Corona bedroht auch das öffentliche Leben und die Wirtschaft. In unserem Land sind viele Betriebe und Unternehmen in ihrer Existenz bedroht, was Kurzarbeit und Arbeitslosigkeit für viele Frauen und Männer mit sich bringt. Als Kirche sind wir auch betroffen: Ein reges Gemeindeleben ist kaum möglich und die Gottesdienste können nur eingeschränkt gefeiert werden. Das alles besorgt uns sehr. Wir nehmen Teil an den Nöten und Ängsten, die die Corona-Pandemie auslöst, und tragen mit unseren Möglichkeiten dazu bei, die Krise zu bewältigen.

 

Weiterlesen …

Am Sonntag wieder Erstkommunion in St. Amandus

Am Sonntag, 6. September, feiert unsere Gemeinde in der Messfeier um 11 Uhr in St. Amandus ein weiteres Erstkommunionfest.

Da alle zur Verfügung stehenden Sitzplätze durch die Kommunionkinder und ihre Familien und Gäste genutzt werden, wird für die Gemeinde alternativ wieder eine Messfeier am Sonntagabend um 18 Uhr, ebenfalls in St. Amandus, angeboten.

Danke für Ihr Verständnis.

Weiterlesen …

Reiseziel Schlaraffenland

Ein Zeitungsartikel über das Schlaraffenland lässt mich fragen: Möchte ich da leben? Mir gefällt ein früher biblischer Entwurf besser ...

Hier geht es zum Video!

Weiterlesen …

Langjähriger Küster Hermann Große Homann in den Ruhestand verabschiedet

Im Rahmen des Gottesdienstes um 11.00 Uhr in der St.-Amandus-Kirche hat die Gemeinde Hermann Große Homann offiziell in den Ruhestand verabschiedet. Große Homann war 36 Jahre als Küster in der Pfarrei St. Amandus tätig und vor allem für die St.-Amandus-Kirche zuständig.

 

Weiterlesen …

Foto: Bialas

Erstkommunion am 16. August

Zum zweiten Mal in diesem Jahr wurde am Sonntag in der St.-Amandus-Gemeinde die Erstkommunion gefeiert. Grund dafür ist die Corona-Pandemie. Die Gemeinde feiert daher in kleinen Gruppen. Diesmal empfingen Christian Böcker, Smilla Fasthuber, Ziva Kowalek, Amelie Marpe, Liv Möller, Benedikt Schenk, Lea Tischler, Silas van Almsick, Hendrik Zepanski und Lias Ziegler das Sakrament der heiligen Kommunion.

Dattelner Morgenpost vom 17.8.2020

Weiterlesen …

Meine engen Grenzen – Gemeindewallfahrt zum Annaberg, Haltern

Wer hätte ahnen können, dass wir uns am bislang heißesten Tag des Jahres auf die Wallfahrt zum Annaberg machen würden? Es waren der Hitze zum Trotz ca. 25 Gemeindemitglieder, die sich mit dem Fahrrad, 3, die sich zu Fuß, und weitere, die sich mit Bus oder PKW auf den Weg begaben.

 

 

Weiterlesen …

BUTTER BROT FÜR A L L E KINDER!

Jedes zehnte Kind Grundschulkind verlässt morgens sein Elternhaus ohne Frühstück und geht mit knurrendem Magen in die Schule.

Dies ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage des Instituts für Demoskopie Allensbach.

Weiterlesen …

Gemeindewallfahrt zum Annaberg nach Haltern

„Meine engen Grenzen“: Mit dieser Überschrift machen wir uns am Samstag, 8. August, auf den Wallfahrtsweg zum Annaberg nach Haltern und feiern dort um 14 Uhr die Heilige Messe.

 

Weiterlesen …

Pfarrer Heinrich Plaßmann und Pastoralreferentin Maria Hölscheidt zeigen einen der beiden Abschiedsräume im Kolumbarium. -Foto: Kuhlmann

Ein Ort zum Abschied nehmen

Das Kolumbarium bietet seine Räume in der Krisenzeit kostenlos an.

Datteln. (skm) Den Tod einer geliebten Person zu akzeptieren ist nicht leicht, vor allem dann nicht, wenn man nicht richtig Abschied nehmen kann. Gerade in Zeiten der aktuellen Corona-Pandemie kann nicht jeder Angehörige bei einer Bestattung dabei sein. Auch in Krankenhäuser durften lange Zeit keine Besucher hinein. Auch heute noch ist der Besuch in der Klinik nur sehr eingeschränkt erlaubt.

 

Weiterlesen …

Mit Willi erzählen und beten

Neue Videobeiträge - nicht nur für Kinder - in der Regenbogenzeit mit Willi.

Hier geht es zur REGENBOGENZEIT!

 

Weiterlesen …

Einblicke in unsere Gemeindestatistik 2019

In dieser Woche haben die Kirchen in Deutschland wieder ihre Jahresstatistik für das vergangene Jahr vorgestellt. Im Mittelpunkt der Berichterstattung in den Medien standen die traurigen Rekorde bei der Zahl der Kirchenaustritte. Anders als im deutschlandweiten Trend und auch auf Ebene des Bistums Münster haben wir allerdings keinen neuen Negativrekord zu verzeichnen. Im Jahr 2019 sind 91 Personen aus unserer Pfarrei aus der Kirche ausgetreten. Auch das ist ein erschreckender Anstieg um fast 50 % zum Vorjahr (2018: 65). 91 Austritte hat es bei uns allerdings auch bereits im Jahr 2014 gegeben und im Jahr 2015 waren es sogar 143 Austritte. Im Durchschnitt der letzten 10 Jahre liegt die Zahl der jährlichen Austritte bei 72, wobei es relativ große Schwankungen gibt.

Weiterlesen …

Betreff: Gottesdienste

Liebe Gemeinde, einige Hinweise bezüglich unserer Gottesdienste:

Mit dem kommenden Sonntag, 28. Juni, nehmen wir die Messfeier um 8.30 Uhr in St. Josef wieder ins Programm auf.

 

Weiterlesen …

Alternativangebot der Stadtranderholung St. Amandus

Da die diesjährige Stadtranderholung coronabedingt leider nicht stattfinden kann, hat sich das Betreuerteam der Stadtranderholung St. Amandus ein Alternativangebot für die ersten beiden Ferienwochen überlegt.

Weiterlesen …

Patronat Kolumbarium ST. ANTONIUS

Mit Fahne und Blumenschmuck, sowie ein Glockenläuten um 18 Uhr begehen wir heute das Patronat unseres KOLUMBARIUM ST. ANTONIUS.

Geplant war eigentlich eine besondere musikalisch geprägte Andacht mit unserem Kantor Michael Kemper, doch wie so vieles andere, mussten wir diese Andacht corona-bedingt leider absagen.

Im Gottesdienst um 17 Uhr in der St. Josef Kirche, werden wir des Hl. Antonius gedenken.

Weiterlesen …

Fronleichnamsmesse unter freiem Himmel

Der morgendliche Regen kam unerwartet und unangemeldet, endete aber rechtzeitig vor der Messfeier im Ahsener Pfarrgarten um 10 Uhr. Und so fanden sich viele Gemeindemitglieder ein, um unter freiem Himmel den Fronleichnamsgottesdienst zu feiern.

 

Weiterlesen …

Pfarrwiese in Ahsen
Pfarrwiese am alten Pfarrhaus in Ahsen

Fronleichnam im Garten

Am Fronleichnamstag, 11. Juni, laden wir Jung und Alt zu einem Freiluftgottesdienst im Pfarrgarten St. Marien in Ahsen ein. Die Messfeier beginnt um 10 Uhr. Eine Prozession kann in diesem Jahr leider nicht stattfinden, die Messfeier endet aber mit einem sakramentalen Segen.

 

Weiterlesen …

Kindergottesdienst im Juni

Elija hat einfach keine Lust mehr. Müde legt er sich unter einen Ginsterbusch. Sein ganzes Leben hat  er für Gott geopfert. Aber wo ist Gott jetzt, wenn er ihn am nötigsten braucht, weil er ganz alleine und verzweifelt ist?

Weiterlesen …

Daniel Muschellik

Neuer Küster in St. Amandus

Glückauf und einen wunderschönen guten Tag!

Mein Name ist Daniel Muschellik, ich bin 41 Jahre alt, gebürtiger Essener, verheiratet und habe drei großartige Kinder.
Ich bin der Neue.
Also der neue Küster unser Pfarrgemeinde St. Amandus.

 

Weiterlesen …

Hermann Große Homann nimmt Abschied. —FOTO: SCHMITZ

Abschied nach 36 Jahren

In der Sakristei legt er das Messgewand zurecht entsprechend der im Kirchenjahr vorgegebenen Paramentenfarben. Er richtet den Altarraum und den Ambo für den bevorstehenden Gottesdienst zurecht und geht zur Gabenbereitung wie selbstverständlich mit dem Kollektenkorb durch die Reihen. So kennen Gottesdienstbesucher ihren Küster. Hermann Große Homann erfüllt diesen Dienst in St. Amandus seit 36 Jahren. Ab dem 1. August wird man ihn in dieser Funktion in der Kirche nicht mehr sehen werden. Er geht in den Ruhestand.

Weiterlesen …

Rückverfolgbarkeit auch bei Gottesdienstbesuchen

Die seitens des Landes NRW angekündigten Lockerungen beinhalten in der aktualisierten Coronaschutzverordnung eine zusätzliche Auflage für die Kirchen, die Sie aus anderen Zusammenhängen bereits kennen:

Für die Gottesdienste gilt nun auch die sogenannte „Rückverfolgbarkeit“.

 

Weiterlesen …

Messfeier im Pfarrgarten

Wie am Sonntag in St. Amandus bereits durch Pfarrer Plaßmann angekündigt, lädt das noch anhaltende Sonnenwetter dazu ein, tatsächlich eine Messfeier im Pfarrgarten St. Amandus stattfinden zu lassen: Bereits am morgigen Mittwoch, 3. Juni, feiern wir die Hl. Messe um 9 Uhr nicht in der Amanduskirche, sondern unter freiem Himmel.

Der Weg in den Pfarrgarten führt durch die Pforte vor den Garagen.

Herzlich willkommen!

Weiterlesen …

Bild: Fotodesign Ilona Voss

Sieben Kinder

aus fünf Familien empfingen am Sonntag in der Amandus-Kirche das Sakrament der ersten heiligen
Kommunion. „Der Gottesdienst wurde von den Familien vorbereitet und wird auch von ihnen
mitgestaltet“, freut sich Pastoralreferent Michael Wichmann (hinten rechts). Zelebriert wurde die Messe wie auch am
Himmelfahrtstag von Pfarrer Heinrich Plaßmann (hinten links). Die Kommunionkinder sind: Jan Deitermann, John Haase,
Kimberly Luczak, Anelia Pauli, Daniel Pauli, Marek Pauli und Leni Rohde.

Dattelner Morgenpost vom 26.05.2020

Weiterlesen …

Bild: Fotodesign Ilona Voss

Messe nur im Kreise der Familie

Sieben Kinder aus St. Amandus feiern erste heilige Kommunion.

Datteln. (-tz) Das Sakrament der ersten heiligen Kommunion empfingen am Festtag Christi Himmelfahrt sieben Kinder aus der Pfarrgemeinde St. Amandus. Die von Pfarrer Heinrich Plaßmann (hintere Reihe rechts) gestaltete Messfeier war ausschließlich für die Kommunionkinder und deren Familien gedacht. Gleiches gilt am Sonntag, 24. Mai, für die nächste Erstkommunion-Feier um 11 Uhr in der St.-Amandus-Kirche. Den Gemeindemitgliedern wird auch dann eine Abendmesse um 18 Uhr angeboten, so Pastoralreferent Michael Wichmann (hinten links). Kommunionkinder am Himmelfahrtstag waren: Sam Beerenbrock, David Diekhöfer, Lennard Nickel, Emily Ptock, Jonas Schulte, Silas Tasche und Luis Zöphel.

Dattelner Morgenpost vom 23.05.2020

Weiterlesen …

Allein zur Erstkommunion

Lea Franke ist am Sonntag vor Christi Himmelfahrt als einziges Kind in St. Amandus zur Erstkommunion gegangen. Sie erzählt, wie sie das besondere Fest erlebte.

 

Weiterlesen …

Pfarrbrief zu Pfingsten

Wir haben einen kleinen Pfarrbrief zu Pfingsten erstellt und benötigen ihre Unterstützung bei der Verteilung.

Da das Projekt sehr kurzfristig entstanden ist, fragen wir an, ob Sie bereit wären, uns bei der Verteilung zu unterstützen. Bitte geben Sie uns zwecks Planung und Koordinierung eine kurze Rückmeldung bis zum 22. Mai, unter der Nummer des Pfarrbüros (Tel.: 02363/56520), oder per E-Mail StAmandusDatteln@bistum-muenster.de 

Die Pfarrbriefe liegen ab dem 25. Mai im Pfarrbüro in entsprechender Stückzahl zur Abholung bereit.

Ihnen bereits im Voraus einen herzlichen Dank für ihre Unterstützung.

Weiterlesen …

Gottesdiensthinweise für die kommende Woche

Am Sonntag, 17. Mai, am Christi Himmelfahrtstag, 21. Mai, und am Sonntag, 24. Mai, sind die Messfeiern um 11 Uhr durch Erstkommunionfeiern belegt. Darum feiern wir jeweils eine zusätzliche Abendmesse um 18 Uhr in St. Amandus (mit Livestream).

Und da es am Vorabend von Christi Himmelfahrt keine Vorabendmesse gibt, feiern wir die Messfeier in St. Josef am Feiertag selbst um 8.30 Uhr.

 

Weiterlesen …

Öffnung der Werktagsgottesdienste

Beginnend mit Dienstag, den 19. Mai, feiern wir auch unsere Werktagsgottesdienste wieder mit öffentlicher Beteiligung.

 Es gelten dafür die gleichen Regelungen wie bei den Sonntagsgottesdiensten, so u.a.:

  • Für den Einlass ist jeweils nur ein barrierefreier Eingang geöffnet.
  • Beim Betreten und Verlassen der Kirche tragen Sie bitte einen Mundschutz.
  • Es gelten die üblichen Abstandsregeln (mind. 1,5 Meter).
  • Nur die gekennzeichneten Sitzplätze dürften benutzt werden.

 Wir bitten Sie auch in Eigenverantwortung und zum gegenseitigen Schutz um die Beachtung dieser Regeln.

Weiterlesen …

Regenbogenzeit

pray@home
Unser Kinder-Büffet:
Lieder Gebete und Gedanken für unsere Jüngsten.
Jetzt immer hier mit Ton und Video unter Regenbogenzeit im Menü Angebote-Familien und Kinder.

Weiterlesen …

Stadtranderholung

Wir weisen darauf hin, dass der ursprünglich für Dienstag, 12.05., geplante Elternabend für die Stadtranderholung leider entfällt.

Das Bistum Münster erarbeitet aktuell einen Kriterienkatalog zur möglichen Durchführung von Ferienfreizeiten in der aktuellen Krisenlage, anhand dessen wir prüfen werden, ob und wie die diesjährige Stadtranderholung stattfinden kann. Sobald diese Richtlinien vorliegen, werden alle Eltern über die Lage umgehend informiert.

Weiterlesen …

Tätige Nächstenliebe

Viele Menschen haben in den vergangenen Jahren die Liebe zum Nähen neu entdeckt. Und viele Menschen haben es in den vergangenen Tagen und Wochen übernommen, Masken zu nähen: für Familienmitglieder, Nachbarn, Institutionen …

Sie können auch uns gerne über das Pfarrbüro selbstgenähte Masken zukommen lassen, die wir dann z.B. über die Tafel und andere Einrichtungen dorthin weiterverteilen, wo sie benötigt werden.

Danke für Ihre Unterstützung!

Schutzmantelmadonna St.-Amandus-Kirche

PRAY@HOME MAI_Andacht

Die Amandus- Gemeinde findet auch außerhalb der
wieder öffentlich gewordenen Gottesdienste zusammen!

Weiterlesen …

Bestattungen in CORONA-Zeiten

„Wenn ich begraben werde, dann gönnt mir ein Gebet…..“
(U. Dürrenmatt)

Weiterlesen …

InTakt-Grüsse an die Pfarrei

Seit mehr als 15 Jahren musizieren wir in der Pfarrei St. Amandus und darüber hinaus. Wir tun das gerne und mögen den Kontakt untereinander und mit der Gemeinde. All das fällt nun aus und es ist schwierig, den Abstand zu halten. Whatsapp gibt uns die Gelegenheit, voneinander zu hören und auch auf besondere Weise miteinander zu singen.

 

Weiterlesen …

Gesehen im Kolumbarium

Jemand lädt uns ein,  hier einen Hoffnungsweg zu legen...

Weiterlesen …

Wofür möchten Sie aktuell Gott Ihren Dank aussprechen?

Wir laden Sie – und natürlich auch euch, die Kinder – ein, uns das mitzuteilen.

Ihre Rückmeldungen würden wir gerne in die Liturgie am kommenden 2. Ostersonntag (Weißer Sonntag, 18./19. April) einfließen lassen, sowohl in der Messfeier am Samstagabend um 17 Uhr wie auch in der sonntäglichen Messfeier um 9.45 Uhr. So wollen wir, ähnlich wie in der Osternacht, eine Brücke bauen von der Gemeinde in die Gottesdienstfeier.

 

Weiterlesen …

Rückblich auf die Kar- und Ostertage

Ein kleiner Rückblick auf die Kar- und Ostertage in Bildern.

Weiterlesen …

Escape-Room 2.0 – Diesmal genau anders herum!

Im vergangenen Jahr haben wir (Anna, Christina, Jonas und Matthias) einen Escape-Room für die Gemeinde entwickelt, den viele Gruppen gespielt haben. Aufgrund des durchweg positiven Feedbacks wird es einen zweiten Escape-Room geben!

Für alle, die sich nun fragen, was ist das - ein Escape-Room?
Kurz gesagt: Ein modernes, kooperatives Rollenspiel. Es geht darum mit einer Gruppe durch knobeln, kombinieren von Hinweisen und rätseln ein Ziel gemeinsam und in einer bestimmten Zeit zu erreichen.

 

Weiterlesen …

Foto Dattelner Morgenpost

Ostergruß von Pater Mönnich

Aus dem fernen Japan hat uns ein Gruß von Pater Theo Mönnich erreicht, den wir gerne an dieser Stelle der Gemeinde zugänglich machen:

Grüß Gott, Herr Pfarrer und alle Mitarbeiter/innen und Alle-Zusammen in St. Amandus!

 

Weiterlesen …

Glasfenster aus der Kapelle de St. Vincenz-Krankenhauses

Ostergruß

Es ist ein anderes Osterfest in diesem Jahr, doch es ist und bleibt das Osterfest.

Wir feierten die Kar- und Ostertage anders, doch wir feierten sie.

Wir bleiben in diesen Tagen auf Distanz, doch der Auferstandene geht mit uns, in unserem Leben gegenwärtig, offen für uns und unsere Sorgen.

Es ist ein anderes Osterfest in diesem Jahr, dennoch feiern wir Ostern und begegnen dem Auferstandenen, auch in diesen ganz anderen Tagen.

 

Wir wünschen allen Besucherinnen und Besuchern unserer Homepage ein

„Gesegnetes Osterfest!“

Weiterlesen …

Ostereiersuche in der St.-Amandus-Krche

Die Orgel erklärt für Kinder (und Erwachsene)

 

Hier das Video dazu!

Familien feiern Gründonnerstag @Home

Die Familien waren am Gründonnerstag u.a. eingeladen, ein Agapemal gemeinsam zuhause zu feiern und sich dabei Zeit für den Augenblick und füreinander zu nehmen. Sie waren eingeladen aufeinander zu achten und die Geschichte von Jesus und seinen Freunden gemeinsam zu hören und darüber ins Gespräch zu kommen. Auch, wenn es eine andere Zeit ist und Distanz momentan im Alltag stark zu spüren ist, kann hier Gemeinschaft in der eigenen Kernfamilie besonders gespürt werden und vielleicht auch zu einem guttuenden Gegenpol werden.

Weiterlesen …

Die Ostergeschichte als Videobotschaft

Die Ostergeschichte als Videobotschaft an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den katholischen Kindertageseinrichtungen im Bistum Münster.

Verantwortliche und Mitwirkende des Aktionsprogramms Kita – Lebensort des Glaubens, des Bischöflichen Generalvikariats Münster und des Caritasverbands für die Diözese Münster e.V.  erzählen für die Mitarbeitenden der 735 katholischen Kindertageseinrichtungen im Bistum Münster (NRW-Teil) gemeinsam die Ostergeschichte.

https://www.youtube.com/watch?v=QaqsE5hd7m8&feature=youtu.be

Weiterlesen …

Erstkommunionvorbereitung in Zeiten von Corona

Bereits früh hatten wir die Entscheidung getroffen, die Treffen auszusetzen und gegenwärtig sind noch bis zum 01.05.2020 alle persönlichen Treffen untersagt. Es wurde Zeit für neue und kreative Ideen - Ideen, die vielleicht auch ein wenig befremdlich anmuten (dürfen).

 

Weiterlesen …

Wimmelbild

Wimmelbild konkret

Wer vielleicht nicht weiß, was ein Wimmelbild ist (s. Ideen für den Palmsonntag) oder wer noch einen kleinen Kick an Motivation benötigt, um sich bis zum Palmsonntag ans Malen zu begeben (denn „man“ denkt ja oft und vorschnell: „Ich kann gar nicht malen!“), der findet hier ein handgemaltes Bild von Pfarrer Plaßmann zum „Einzug Jesu in Jerusalem“.

Wer entdeckt Jesus und den Esel?

Umso mehr ist Pfarrer Plaßmann nun auf andere Wimmelbilder gespannt!

Er lädt alle jungen, junggebliebenen und alten Künstler ein: „Nur zu, traut euch!“

Weiterlesen …

Palmsonntag: Wimmelbild und andere Ideen

Mit dem „Ideenflyer“ für den Palmsonntag starten wir nun unsere Ideenreihe für die Gestaltung der Kar- und Ostertage. Der Flyer für den Palmsonntag liegt in den Kirchen aus, kann aber auch hier heruntergeladen werden. Viel Freude beim Ausprobieren und Mitmachen – und herzliche Einladung, die Messfeier am Sonntag um 9.45 Uhr über unsere Homepage mitzufeiern: Der erste Teil – vom Einzug Jesu in Jerusalem und die Palmweihe – sind kindgerecht gestaltet.

Zu einer schönen Aktion lädt Familie Riemer ein. Sie schreibt:

 

Weiterlesen …

Earth hour auch in Datteln

In diesem Jahr ist es wohl niemandem aufgefallen, aber von 20.30 Uhr bis 21.30 Uhr waren sowohl die St.-Amandus-Kirche als auch das Amandusforum dunkel.

Hier soll nun kurz erklärt werden warum:

2007 hat der WWF Australia diese Aktion ins Leben gerufen, seitdem machen viele meschen weltweit bei dieser Aktion „Earth hour“. Um genau 20.30 Uhr schalteten Menschen auf der ganzen Welt am 28. März 2020 für eine Stunde das Licht aus und setzten so ein gemeinsames Zeichen für unseren lebendigen Planeten. Es war also die Stunde der Erde – Earth hour!

Weiterlesen …

MISEREOR-Kollekte am 28./29. März 2020

MISEREOR schreibt:

Unterstützen Sie die Fastenkollekte - trotz Corona

Lassen Sie uns in dieser Zeit der Sorge die Menschen in Syrien und den Libanon nicht vergessen. Sie haben alles verloren, was ein Leben in Sicherheit und Würde ausmacht. Ihnen möchte MISEREOR weiterhin beistehen - mit Ihrer Hilfe.

Die Ereignisse der letzten Tage haben alles verändert. Plötzlich steht unser Alltag Kopf, und all unsere Gewohnheiten stehen auf dem Prüfstand. Viele Aktionen und Veranstaltungen in den Gemeinden, die mit so viel Engagement vorbereitet wurden, mussten abgesagt werden. Das gilt auch für die Gottesdienste am fünften Fastensonntag, dem MISEREOR-Sonntag.

Bitte unterstützen Sie die Fastenaktion und helfen Sie mit, dass wir den Menschen in Not weiter gemeinsam zur Seite stehen können.

Spenden Sie bitte Ihre Fastenkollekte direkt an MISEREOR.

Das geht per:

    www.misereor.de/fasten-spende

oder

    Spendenkonto MISEREOR

          Pax-Bank Aachen         

          IBAN: DE75 3706 0193 0000 1010 10

          BIC: GENODED1PAX

Aus unseren Kitas

Eine Herausforderung in der derzeitigen Situation besteht darin, die Infrastruktur aufrechtzuerhalten: Hierbei leisten auch unsere Tageseinrichtungen für Kinder einen wichtigen Beitrag, denn die dort tätigen Erzieherinnen und Erzieher stehen dafür ein, dass Kinder von Personen, die in anderen systemrelevanten Bereichen unabkömmlich sind, angemessen betreut werden.

Unsere Verbundleitung Andrea Herold berichtet, dass derzeit nur wenige Kinder eine Betreuung in den Einrichtungen benötigen, die genaue Zahl kann von Tag zu Tag variieren. Einrichtungen haben auch für nur ein Kind geöffnet, damit eine Betreuung in vertrauter Umgebung gewährleistet ist.

An dieser Stelle möchte ich, im Namen des Kirchenvorstandes, ausdrücklich unseren Erzieherinnen und Erziehern danken, die – auch und trotz eigener Sorgen und Nöte – verlässlich ihren Dienst tun.

Zugleich gilt ein Dankeschön auch den vielen Eltern, die verantwortungsvoll mit dieser Situation umgegangen sind und weiter umgehen.

Heinrich Plaßmann, Pfarrer

Weiterlesen …

KAB-St. Josef Jahresprogramm 2020

Das Jahresprogramm der KAB St. Josef liegt hier zum Download bereit.

Überzeugten auf ganzer Linie: Das Nodelmann-Quartett, unter der Leitung von Michael Kemper (r.) und die Solistinnen Nicole Ferrein (4.v.l.) und Elvira Bill (5.v.l.), sowie die Flötistin Bärbel Danek (li.). -Foto: brand

Musik, die das Herz berührt

Michael Kemper lud zum AmandusMusik-Konzert ein Datteln. (jb) In den Räumlichkeiten der Kirche ist es still. Pfarrer Heinrich Plaßmann tritt vor die Orgel und empfängt die zahlreichen Besucher. "Die Liedtexte, die Sie heute Abend hören werden, sind keinesfalls hoffnungslos. Sie tragen den Keim der österlichen Hoffnung in sich."

 

Weiterlesen …

Erstes Jahresseelenamt für Pfarrer Ludger Schneider am Sonntag (08.03.2020)

Vor einem Jahr starb am 10. März 2019 unserer Pfarrer Ludger Schneider. Sein plötzlicher Tod hat viele Menschen in unserer Pfarrei und in Datteln bewegt. Wir laden herzlich alle, die sich dankbar an sein Leben und Wirken erinnern, dazu ein, am Sonntag, 08. März 2020 um 11.00 Uhr in der St.-Amandus-Kirche gemeinsam das erste Jahresseelenamt zu feiern.

Weiterlesen …

v.l. Pastoralreferntin Maria Hölscheidt, Pastor Jaison Ambadan, Krankenhausseelsorger/in Monika Liefland-Tarrach, Peter Bromkamp, Pastoralrefernt Michael Wichmann, Kaplan Miroslav Jonjic, Pfarrer Heinrich Plaßmann, Pastoralrefernt Andreas Masiak
v.l. Pastoralreferntin Maria Hölscheidt, Pastor Jaison Ambadan, Krankenhausseelsorger/in Monika Liefland-Tarrach, Peter Bromkamp, Pastoralrefernt Michael Wichmann, Kaplan Miroslav Jonjic, Pfarrer Heinrich Plaßmann, Pastoralrefernt Andreas Masiak

Teamtag des Seelsorgeteams

Auf einen gelungenen Teamtag schaut das Seelsorgeteam unserer Pfarrgemeinde zurück. Am Mittwoch, 19. Februar machten sich Pfarrer Plaßmann, Pastor Jaison Ambadan, Kaplan Miroslav Jonjic, Pastoralreferentin Maria Hölscheidt, Pastoralreferent Andreas Masiak, Pastoralreferent Michael Wichmann sowie die Krankenhausseelsorger Monika Liefland-Tarrach (St. Vincenz-Krankenhaus) und Peter Bromkamp (Vestische Kinder- und Jugendklinik) am Vormittag auf den Weg zu den Franziskanerinnen nach Lüdinghausen, um dort Eindrücke auszutauschen und über Arbeitsumfänge und Arbeitsbereiche zu sprechen.

Weiterlesen …

Wenn sich der Altar füllt: Anbetung in St. Amandus

Am 1. Fastensonntag laden wir herzlich zu einer Zeit der Anbetung in unsere Pfarrkirche St. Amandus ein.

Das Allerheiligste wird um 15 Uhr ausgesetzt, nach einem stillen Auftakt folgt eine inhaltlich gestaltete Gebetszeit von 15.15 bis 16.30 Uhr. Die anschließende Zeit bis 17.30 Uhr ist wieder stille Anbetungszeit.

Um 17.30 Uhr feiern wir die Abschlussandacht mit sakramentalem Segen.

 Aber was bedeuten Worte wie Anbetung & Aussetzung? Hier einige Gedanken von Pfr. Plaßmann:

Du gehst in die Kirche, setzt oder kniest dich / vor die Monstranz – und betest. / Nichts einfacher als das? / Denkste! / Du bist da - und dein Kopf ist voll. / Deine Gedanken schwirren umher. / Es fällt dir schwer, zur Ruhe zu kommen. / Es fällt dir schwer, die Ereignisse des Tages loszulassen. / So sitzt oder kniest du vor dem Allerheiligsten: / Gedankenschwer, unruhig... / Ein neuer Gedanke kommt hinzu: / Ich darf so, wie ich jetzt bin, vor dem Herrn sein. / Ich muss nicht anders sein. / So, wie ich bin, darf ich mich ihm aussetzen. / Und: Diese Momente sind ungestörte Momente! / Mit diesem Gedanken kommst du zur Ruhe / ... und dann (vielleicht) ins Gebet.

Weiterlesen …

„Ein Lächeln unter Tränen“

Herzliche Einladung zu „Gedanken und Musik“ am Karnevalssonntag.
Für viele Menschen ist die „vierte Jahreszeit“ eine Zeit der Leichtigkeit und Freude in bunten Kostümen mit „Alaaf und Helau“.
Schön, dass es diese Zeit gibt und Freude bereitet! Doch nicht alle von uns können diese besondere Zeit unbeschwert feiern und genießen...
„Ein Lächeln unter Tränen“ haben wir eine Stunde am Karnevalssonntag benannt, die eine Einladung an alle ist, die nicht fröhlich h feiern können und deren Herz schwer ist. Mit Liedern und Texten die von Trauer und Tränen, aber auch von Zuversicht und Hoffnung erzählen (Fröhliches wird dabei auch nicht fehlen) möchten wir diese Stunde am Karnevalssonntag gestalten.

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe: LEBENDIGES KOLUMBARIUM
mit Monika Bovenkerk, Barbara Cornelius, Tabea Riemer, Maria Hölscheidt



Weiterlesen …

Stadtranderholung 2019 Foto: Kalthoff

Stadtranderholung 2020

Unsere Gemeinde bietet auch in diesem Jahr eine Stadtranderholung für Grundschulkinder der 1. bis 4. Klasse an. Die zweiwöchige Ferienfreizeit wird vom 29. Juni bis 10. Juli tagsüber rund um das Pfarrheim in Ahsen stattfinden. Die Anmeldung für die Stadtranderholung ist am Dienstag, 03. März, ab 20.00 Uhr im AmandusForum, Kirchstraße 23 möglich. Der Teilnahmebeitrag liegt bei 120,- € für jedes Kind. Bei der Anmeldung sind 50,- € Anzahlung zu entrichten. Wir bitten um Verständnis dafür, dass wir nur Anmeldungen von persönlich anwesenden erwachsenen Personen (Eltern, Großeltern, Nachbarn…) entgegennehmen können. Pro Person werden maximal drei Anmeldeformulare ausgegeben. Eine Vorabanmeldung ist leider nicht möglich.

Weiterlesen …

Stellenausschreibung: Küster*in / Hausmeister*in in Vollzeit ab Mai 2020

Die katholische Kirchengemeinde St. Amandus in Datteln sucht möglichst zum 01.05.2020 eine*n

Küster*in / Hausmeister*in in Vollzeit.

Ihre Aufgaben

  • Vor- und Nachbereitung sowie Begleitung von Gottesdiensten und Veranstaltungen im Kirchenraum
  • Pflege des Kirchenraums und des Inventars
  • Begleitung und Beaufsichtigung handwerklicher Fremdarbeiten
  • Hausmeistertätigkeit für ein Pfarrheim

Ihr Profil

  • Fähigkeit, eigeninitiativ und selbstständig zu arbeiten
  • Offenheit und Teamfähigkeit im Umgang mit Menschen verschiedener Altersgruppen
  • Zeitliche Flexibilität
  • Handwerkliches Geschick und technisches Verständnis
  • Zugehörigkeit und Verbundenheit zur katholischen Kirche
  • Die Küsterprüfung wäre wünschenswert, kann jedoch auch berufsbegleitend nachgeholt werden.

 

Weiterlesen …

Veranstaltungstipp: „Mein Jahr mit dem Tod. Wie ich den großen Unbekannten besser kennenlernte“ – Lesung mit Heike Fink am Montag (10.02.2020)

Am Grab eines Freundes ist es da: Das Entsetzen darüber, dass auch das eigene Leben endlich ist! Wird der Tod erträglicher, wenn man ihm in die Augen sieht? Heike Fink probiert es. Ein Jahr lang sucht sie die Nähe von Menschen, die einen besonderen Umgang mit dem Tod pflegen. Sie spricht mit einem Friedhofsgärtner und einem Physiker mit Nahtoderfahrung. Ein Tatortreiniger erzählt ihr von seinen Erfahrungen und eine todkranke Sängerin, deren Stimme nur noch jüdische Lieder singen mag.

Heike Fink liest aus ihrem Buch Geschichten voller Witz und Poesie, manchmal traurig, manchmal sentimental, immer ehrlich und sehr berührend.

Montag, 10. Februar 2020, 19.30 Uhr, Buchhandlung „Bücherwurm“, Castroper Str. 33, 45711 Datteln. Der Eintritt ist frei.

Eine Veranstaltung im Rahmen der Reihe "Licht im Schacht - Zugänge zu Tod und Sterben in der Passionszeit", organisiert vom Evangelischen Kirchenkreis Recklinghausen. Leitung: Ilona Klaus, Seelsorge für älter werdende Menschen – vernetzt im Quartier; Julia Borries, Erwachsenenbildung.

Weiterlesen …

St.-Marien-Kirche in Datteln-Ahsen nach umfangreicher Renovierung wiedereröffnet

Nach einer fast einjährigen Umbauzeit wurde am Sonntag (02.02.2020), dem Fest Darstellung des Herrn (Mariä Lichtmess), die St.-Marien-Kirche in Datteln-Ahsen wiedereröffnet.

Die Kirche hat einen neuen Altar und einen neuen Ambo aus dunklem Muschelkalk erhalten und erstrahlt insgesamt in neuem, hellen Licht. Im Vergleich zur vorherigen Gestaltung ist der Altar weiter nach vorne gerückt und betont so stärker, dass er als Ort der Begegnung mit Christus im Mittelpunkt der versammelten Gemeinde steht. Im Zusammenspiel mit den 140 Stühlen, die die bisherigen Kirchenbänke ersetzen, kann der Kirchenraum flexibel für unterschiedliche Arten von gottesdienstlichen Feiern genutzt werden, sodass nun in Ahsen ein zeitgemäßer und zukunftsfähiger Gottesdienstraum vorhanden ist.

 

Weiterlesen …

Bildpräsentation historisches Datteln

Die KAB St. Josef lädt herzlich ein zu einer Präsentation alter Fotos von historischen Ansichten unserer Stadt.
Wie sah der Neumarkt aus, als noch Straßenbahnen fuhren? Welche historischen Gebäude sind mittlerweile leider Opfer der Abrissbirne geworden?
Viele Fragen werden beantwortet, viele Erinnerungen wieder geweckt.
Referenten sind Dr. Carlheinz Münnighoff und Wolfgang Thimian. Sie stellen aus ihrem riesigen Archiv eine Auswahl von sehenswerten Bildern für diesen Abend zusammen.
Hier wird Geschichte wieder lebendig – es wird bestimmt spannend!
Termin: Freitag, 14. Februar 2020, 19:00 Uhr
Ort: Pfarrheim St. Josef, Castroper Straße 92
Der Eintritt ist frei.
Es sind auch Nicht-KAB-Mitglieder herzlich willkommen.
Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich.

Weiterlesen …

Gisbert Stimberg vom Kirchenvorstand, Anneliese Hans, ehemalige Küsterin, Elisabeth Beckmann, neue Küsterin, und Pfarrer Heinrich Plaßmann (von links) begutachten den neuen Altar.

Neues Raumkonzept nach der Sanierung

Weihbischof Lohmann kommt in die St.-Marien-Kirche zur Altarweihe

Ahsen (pbm/mek) Bald ist es soweit. Ab Sonntag, 2. Februar, können die Gläubigen wieder in ihrer St.-Marien-Kirche in Datteln-Ahsen Gottesdienst feiern. Seit März vergangenen Jahres war dies nur im Saal des benachbarten Pfarrheims möglich, denn die Kirche wurde aufwändig saniert. Mit einer feierlichen Altarweihe durch Weihbischof Rolf Lohmann wird das Gotteshaus um 15 Uhr seiner Bestimmung übergeben.

 

Weiterlesen …

Zum Neujahrskonzert mit überwiegend weihnachtlichen Weisen hatte das Flötenorchester "Notenregen" am Sonntagnachmittag ins AmandusForum eingeladen. -Foto: Schmitz

Weihnachtlicher "Notenregen"

DATTELN. Das Flötenensemble spielt sein übliches Adventskonzert erstmals im Januar, weil sich vor dem Fest die Konzerte häufen.

Von Norbert Schmitz

Für das Flötenensemble "Notenregen" der Amandus-Gemeinde ist die Weihnachtszeit noch nicht beendet. "Die geht gemäß katholischer Zeitrechnung bis zum 2. Februar, dem Fest Mariä Lichtmess", betonte Mitleiterin Anke Riemer.

 

Weiterlesen …

EINLADUNG

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Mitglieder der Pfarrei St. Amandus!

Die Umbauarbeiten in der Kirche St. Marien in Ahsen finden ihren Abschluss in der Wiedereröffnung der Kirche mit der feierlichen Altarweihe durch Weihbischof Rolf Lohmann.

Er wird am Sonntag, den 2. Februar 2020, die Konsekration des neuen Altares vornehmen.

Wir laden Sie herzlich ein, diesen Anlass mit uns zu feiern.

Der feierliche Gottesdienst mit Weihbischof Lohmann beginnt um 15 Uhr.

Im Anschluss an den Gottesdienst laden wir herzlich zu einem Umtrunk ins Pfarrheim St. Marien ein.

Für den Pfarreirat Für den Kirchenvorstand
Stefan Feldhaus Markus Hülshoff

Heinrich Plaßmann
Pfarrer

Weiterlesen …

Foto: Privat

Pastoralreferentin Maria Hölscheidt für Dekanat Recklinghausen beauftragt

Frau übernimmt Dechanten-Aufgaben im Bistum Münster

Erstmals sind im Bistum Münster die Aufgaben eines Dechanten aufgeteilt und teilweise an einen Laien vergeben worden. Bischof Felix Genn ernannte Maria Hölscheidt aus Datteln und Pfarrer Ludger Ernsting aus Recklinghausen zu „Bischöflichen Beauftragten“ im Dekanat Recklinghausen. Beide amtieren – wie Dechanten – sechs Jahre bis zum 14. Januar 2026.

Weiterlesen …

Für 25.800 Euro durch Kälte und Nässe

142 Sternsinger der St.-Amandus-Gemeinde waren im Rahmen der 62. Aktion Dreikönigssingen in Datteln unterwegs.

Von Sarah Kuhlmann

Alle Spenden sind noch nicht eingegangen, doch schon jetzt hat die St.-Amandus-Gemeinde eine stolze Summe von 25.800 Euro mit der diesjährigen Sternsingeraktion eingenommen.

 

Weiterlesen …

Dr. Jaison Ambadan, Hans Overkämping, Stefan Feldhaus und Heinrich Plaßmann (v.l.) stoßen an. -Foto: Schmitz

Gemeinde blickt zurück

Ein bewegendes Jahr liegt hinter der Pfarrgemeinde St. Amandus.

Datteln. (-tz) Nach der Messe zum Dreikönigsfest ließ Gisbert Stimberg vom Kirchenvorstand die vergangenen zwölf Monate im AmandusForum mit vielen Bildern Revue passieren.

Zahlreiche Vereine und Institutionen sorgten und sorgen für ein lebendiges Gemeindeleben, laden zu Festen und Feierlichkeiten ein, die den Zusammenhalt fördern. 2019 war aber auch von traurigen Ereignissen überschattet. Der plötzliche Tod von Pfarrer Ludger Schneider löste Trauer und Bestürzung aus. Abschied nehmen musste die Gemeinde auch von Pfarrer em. Bernhard Fögeling. Darüber hinaus starb im vergangenen Jahr mit Werner Benölken ein Seelsorger, der viele Jahre in der Amandus-Gemeinde wirkte.

 

Weiterlesen …

Messdieneraufnahme in unserer Pfarrei St. Amandus

Am 2. Adventssonntag (08.12.2019) wurden im Rahmen des 11-Uhr-Gottesdienstes in der St.-Amandus-Kirche zehn Jungen und Mädchen in die Messdienergemeinschaft aufgenommen.

Pfarrer Heinrich Plaßmann schrieb aus diesem Anlass in seinem Impuls an dem Wochenende:

"Sind Messdiener im Gottesdienst anwesend und machen sie alles richtig, fallen sie kaum auf. Machen sie aber Fehler, wirken sie orientierungslos oder fehlen sie gänzlich, dann wird eine Gemeinde aufmerksam. Lücken in den Reihen der Messdiener führen zu dem Gefühl: Warum seid ihr nicht da? Wir vermissen euch!
Liebe Messdiener, wir vermissen euch, wenn ihr nicht da seid. Ihr seid nicht nur Dekoration. Ihr tragt etwas bei zum Gelingen eines Gottesdienst. Euer Dienst zählt!
Und wir freuen uns, dass es euch gibt, egal ob ihr jung oder älter oder alt seid. Allen, die am 2. Adventssonntag neu in die Messdienergemeinschaft aufgenommen werden, gratulieren wir herzlich: Schön, dass ihr dabei seid, herzlich willkommen!"

Weiterlesen …

Nachrichtenarchiv der ehemaligen Seelsorgeeinheit St. Amandus Datteln und St. Marien-Ahsen

Hier finden Sie das Archiv der Nachrichten von der Homepage der ehemaligen Seelsorgeeinheit St. Amandus Datteln und St. Marien Datteln-Ahsen.

tl_files/st-amandus1/img/content/Ueber uns/Archiv/Nachrichtenarchiv Seelsorgeeinheit/Buttons/2010_dunkel.jpgtl_files/st-amandus1/img/content/Ueber uns/Archiv/Nachrichtenarchiv Seelsorgeeinheit/Buttons/2009_dunkel.jpgtl_files/st-amandus1/img/content/Ueber uns/Archiv/Nachrichtenarchiv Seelsorgeeinheit/Buttons/2008_dunkel.jpgtl_files/st-amandus1/img/content/Ueber uns/Archiv/Nachrichtenarchiv Seelsorgeeinheit/Buttons/2007_dunkel.jpgtl_files/st-amandus1/img/content/Ueber uns/Archiv/Nachrichtenarchiv Seelsorgeeinheit/Buttons/2006_dunkel.jpgtl_files/st-amandus1/img/content/Ueber uns/Archiv/Nachrichtenarchiv Seelsorgeeinheit/Buttons/2005_dunkel.jpgtl_files/st-amandus1/img/content/Ueber uns/Archiv/Nachrichtenarchiv Seelsorgeeinheit/Buttons/2004_dunkel.jpg

Social

Bei Facebook teilen