Kirchenmusik > Aktuelles

Aktuelles

Domchor in St. Amandus

Am Sonntag, den 3.11.2019 ist der Kammerchor am Dom zu Münster in unserer Kirche zu Gast. Das Konzert beginnt um 17:00. Der Eintritt ist frei. Zu hören sein wird Chor- und Instrumentalmusik rund um Allerheiligen/Allerseelen.

Höhepunkt des Konzertes ist das „Requiem“ von Gabriel Fauré. Wir können uns glücklich schätzen, Domkapellmeister Alexander Lauer mit seinem Ensemble und Domorganist Thomas Schmitz in Datteln hören zu können.

Die weiteren Ausführenden sind Lisa Trentmann – Sopran, Cora Steinbach – Bariton, Anne Piene – Violine, Antje Grünwald - Violoncello und Esther Kemper - Harfe. Auf dem Programm stehen weiterhin Werke von Bach/Grandjany, Händel, Mendelssohn, Nystedt, Parry, Stanford und Vierne. Die gelungene Programmwahl verspricht höchsten musikalischen Genuss.

Herzliche Einladung.

Suche Frieden - Nachtreffen der Chöre

Rund 450 Sängerinnen und Sänger aus unserem Kreisdekanat haben beim Katholikentag 2018 in Münster aktiv mitgewirkt. Bistumsweite Rückmeldungen lassen wissen, dass vielerorts noch die schwungvolle Musik dieses Ereignisses in den Chören erklingt.

Aus diesem Grund wird es 2019 in jedem Kreisdekanat einen Chortag unter dem Leitwort „Suche Frieden - Chöre singen Lieder vom Katholikentag“ geben, zu dem natürlich auch alle Chorsängerinnen und -sänger eingeladen sind, die 2018 nicht dabei sein konnten.

Gerne möchten wir dazu einladen:

Samstag, 6.7.2019 St. Amandus, Datteln 14.30 Eintreffen der Chöre, Begrüßung, kleines Ansingen im Reinhard Lettmann Haus, anschließend Begegnung bei Kaffee und Gebäck 16.00 Probe in der Kirche 17.00-17.30 Pause 17.30-18.30 Vorabendmesse in der Amanduskirche.

Den Gemeinschaftschor, begleitet durch ein Bläserensemble und Orgel (Regionalkantor Thorsten Maus), werden Ulrich Grimpe, Referent für Kirchenmusik im Bistum Münster und Michael Kemper, leiten. Den Gottesdienst wird mit uns der Kreisdekanatspräses der Kirchenchöre im KD Recklinghausen, Pfr. em. Günther Grothe, feiern.

 

Orgelkonzert im Marienmonat Mai

Wir laden herzlich ein zu einem Orgelkonzert im Marienmonat Mai. Auf dem Programm stehen ausschließlich Werke französischer Komponisten. Von Léon Boëllmann hören wir die "Suite gothique". Boëllmann legte das Werk bewusst als Hymne und Retroperspektive an. Sie entstand zwei Jahre vor seinem Tod zur Einweihung der neuen Orgel in der Kathedrale Notre Dame in Dijon. So wie Notre Dame in Paris, sind auch viele andere Kirchen in Frankreich der Gottesmutter gewidmet. Ab 1846 wirkte Cesar Franck als Organist an verschiedenen Pariser Kirchen. 1858 wurde er Organist der Kirche Ste. Clotilde in Paris, eine Position, die er bis zu seinem Tode innehatte. Er schrieb zahlreiche Orgelwerke, u.a. die "Trois Chorales pour Grand Orgue", freie Werke über erfundenen Choräle. Wir hören den ersten Choral in E-Dur. Noch ganz dem österlichen Geschehen verhaftet kommt das dritte große Werk des Abends ins Programm. Der "Incantation pour un jour Saint" von Jean Langlais, einem der Nachfolger von César Franck als Organist an der bedeutenden Orgel der Kirche Ste. Clotilde in Paris, liegen Elemente der römischen Osternachtsliturgie zu Grunde. Langlais greift Motive dieser Litanei auf und steigert sie in mehreren „Anläufen“ zu immer höherer Ekstase, die wiederum in dem sieghaften „Lumen Christi“ kulminiert.

Michael Kemper spielt am Freitag, den 24.05.2019 um 20:00 Uhr an der Klaisorgel der Amanduskirche. Der Eintritt ist frei.

Musik und Literatur

Mitternacht - Die Geschichte des Nicolaus Bruhns

Sonntag, 24.02.2019, 17:00, St. Amandus, Datteln

Die Veranstaltung findet auf der Orgelempore statt.

Manfred Reimann liest aus „Mitternacht – die Geschichte des Nicolaus Bruhns“ von Andreas Nohr.

Michael Kemper spielt Orgelwerke von Nicolaus Bruhns, Dietrich Buxtehude und Johann Sebastian Bach.

Der geniale junge Musiker Nicolaus Bruhns brennt vor Ehrgeiz und fühlt sich zu Höherem berufen. Er sieht sich bereits auf den Orgelbänken von Lübeck oder Hamburg. 1689 wird er als Organist an die Marienkirche zu Husum geholt und nimmt trotz seiner hochgesteckten Ambitionen an, verlässt fluchtartig Kopenhagen und geht in die norddeutsche Provinz. Auch als er ein Angebot aus Kiel erhält, dass seiner Karriere förderlich gewesen wäre, bleibt er. Was hält ihn im ungeliebten Husum? Welche Rolle spielt die geheimnisvolle „Frau mit dem roten Rock“ in seinem Leben und welche magische Anziehungskraft übt das in der Nordsee untergegangene sagenhafte Rungholt auf ihn aus? Bruhns stirbt mit einunddreißig Jahren auf unbekannte Art — als ein in seiner eigenen Welt versunkener Sonderling, fast verloren auf der Suche nach dem, was er selbst kaum benennen kann.

Weiterlesen …

Projekt "Spatzenmesse" am Ostersonntag

Wir laden alle interessierten Singenden zum gemeinsamen Erarbeiten der Spatzenmesse von Wolfgang Amandus Mozart ein. Diese Messe ist neben der „Krönungsmesse“ wohl eine der bekanntesten Messen von Mozart, und sie soll am Ostersonntag (21.04.2019) im feierlichen Hochamt in unserer Kirche erklingen. Die Probenphase für dieses Projekt beginnt am 04.02.2019. Die Proben sind immer montags von 20:00 – 22:00 im Reinhard-Lettman-Haus, Kirchstraße 25. Chorerfahrung ist schön und hilfreich, aber nicht zwingend erforderlich. Kommen Sie einfach vorbei – Sie werden vom Vocalensemble der AmandusMusik sofort in seine Reihen aufgenommen und in den gemeinsamen Gesang integriert  –, oder setzen sich telefonisch (0171 31 50 783) mit Chorleiter Michael Kemper in Verbindung, wenn Fragen vorhanden sind. Die Noten werden gestellt.

Herzliche Einladung

Michael Kemper

Weiterlesen …

AmandusMusik Aktuell

Heiligabend

16:00 St. Amandus – Krippenspiel und Kinderchor

17:30 St. Marien – Esther Kemper, Harfe – Tatjana Kemper-Raff, Sopran – Michael Kemper Orgel

22:00 St. Amandus – Misha Nodelman, Violine – Michael Kemper, Orgel

 

1. Weihnachtstag

11:00 St. Amandus –  Vocalensemble der AmandusMusik + Mitglieder der Neuen Philharmonie Westfalen – Werke von Andrew Carter, Bob Chilcott, Chrostopher Tambling und Hans Andre Stamm. Misha Nodelman – Violine, Michael Kemper - Leitung/Orgel/Klavier.

 

Silvester

18:00 St. Amandus – Rodion Dubirnyi, Trompete – Michael Kemper, Orgel

AmandusMusik Aktuell

Ensemblekonzert am 14.12.2018 um 20:00 in St. Amandus

Das junge Blockflötenquartett „Ensemble molto vivo“ macht seinem Namen alle Ehre: Das Spiel von Silvia Berchtold (Zürich), Sebastian Kausch (Bielefeld), Laura Kießkalt (Salzburg) und Sophia Schambeck (München) besticht durch Virtuosität, Präzision und unbändige Spielfreude. Die vier Musiker lernten sich 2009 bei der Detmolder Sommerakademie – eine Anschlussförderung des Bundeswettbewerbs Jugend Musiziert – kennen. Bereits kurz nach seinem Zusammenschluss war das Ensemble Gast beim internationalen „festival musiquem Lleida“ (Spanien) und wurde von der Jury für seine „außerordentliche Verbindung mit dem Publikum, große Spielfreude, sensible Interpretationen, und Originalität des Programms […]“ gelobt. Die hohe spielerische Qualität des Quartetts zeigt sich auch durch zahlreiche Preise, die die jungen Künstler als Solisten bei renommierten Wettbewerben wie u.a. dem Moeck/SRP Wettbewerb, dem internationalen Blockflötenwettbewerb Nordhorn und der ORDA - Competition in Amsterdam gewinnen konnten. Zudem unterstützten Stiftungen wie z.B. die deutsche Stiftung Musikleben, die Studienstiftung des deutschen Volkes und die Stiftung Lyra die Ausbildung der Musiker. Neben ihrer Konzerttätigkeit unterrichten die vier Musiker an Musikschulen sowie auf selbstständiger Basis und legen daher viel Wert darauf, das musikalische Programm für jede Altersstufe ansprechend und packend zu gestalten.

Weiterlesen …

AmandusMusik Aktuell

Sonntag, 1. Advent, 02.12.2018

 

Johann Caspar Ferdinand Fischer - Missa in contrapuncto a 4 vocibus (pro adventus Nun kombt der Heyden Heylandt) - Kyrie

Michael Prätorius - Nun komm der Heiden Heiland

Benedetto Marcello - Missa - Agnus Dei (canon duplex)

Melchior Vulpius - Das Volk aber, das vorging und nachfolget

Johann Sebastian Bach - Wachet auf, ruft uns die Stimme

Vocalquartett der AmandusMusik ( Tatjana Kemper-Raff, Birgit Hammelrath, Hubert Haas, Michael Kemper)

Evensong

Am Freitag, den 12.10.2018 laden wir um 20.00 Uhr zum Evensong in die Amanduskirche ein.

Der Evening Prayer ist das gemeinschaftliche Abendlob der Anglikanischen Kirche, allgemein bekannt als Evensong, besonders wenn das Abendlob chorisch vorgetragen wird. Die Liturgie des Evening Prayer richtet sich nach dem Book of Common Prayer und entspricht etwa der Vesper der römisch-katholischen Kirche, obwohl sie ursprünglich als Kombination von Vesper und Komplet geformt wurde.

Das Vocalensamble der AmandusMusik singt Chorwerke vornehmlich englische Komponisten. Michael Kemper spielt 3 Sätze aus der 6. Symphonie des französischen Komponisten Charles Marie Widor. Die liturgische Leitung hat Pfr. Ludger Schneider.

 

Das Programm:

 

Ch. M. Widor – 6. Symphonie, 3. Satz Intermezzo

Th. Tallis – O Herr, mein Gott, jetzt vor der Nacht

A. Carter – God be in my head

M. Porr – Der Herr ist mein Licht und mein Heil

Ch. M. Widor – 6. Symphonie, 2. Satz

Chr. Tambling – Dein Wille geschehe

J. W. Gritton – Zeige mir, Herr

Ch. M. Widor – 6. Symphonie, 5. Satz Finale

 

Herzliche Einladung

Chorkonzert

Am Freitag, den 16. März 2018 um 20.00 Uhr ist der Jugendkonzertchor der Chorakademie Dortmund erneut zur Gast in der St. Amandus Kirche Datteln. Der Eintritt zu diesem Konzert ist frei.

Unter dem Titel „I Himmelen“ wird das Spitzenensemble unter Leitung von Felix Heitmann ein geistliches A-cappella-Programm mit Chormusik skandinavischer, deutscher und amerikanischer Komponisten präsentieren. Der inhaltliche Schwerpunkt des Konzertes liegt auf den oft sphärischen und meditativen Kompositionen skandinavischer Komponisten des 20. und 21. Jahrhunderts. So erklingt unter anderem die hymnisch-choralhafte Psalmvertonung „I himmelen, i himmelen“ des Schweden Jan Hakan Åberg, welche dem Konzertprogramm als Titel dient. Darüber hinaus erwarten die Zuhörer mit Werken von Jan Sandström, Knut Nystedt, Håkan Parkman und Edvard Grieg viele weitere sinnliche Klangerlebnisse voller nordischer Emotionalität.

Mozart – Krönungsmesse zum Mitsingen - Projektchor

Unter dem Namen „Krönungsmesse“ firmiert eines der wohl bekanntesten kirchenmusikalischen Werke von W. A. Mozart. Wir wollen dieses beliebte Werk am 1.4.2018 um 11:00 im festlichen Ostergottesdienst in St. Amandus zum Klingen bringen. Wer ein wenig Chorerfahrung, Lust und Zeit mitbringt, ist herzlich eingeladen bei diesem Projekt mitzusingen. Die Proben sind immer montags von 19.30 – 21:45 im Reinhard-Lettman-Haus, Kirchstraße 25 in Datteln. Ein Probenintensivtag ist am Samstag, den 10.2.2018 von 10:00 – 16:00. Probenbeginn ist am Montag, den 22.1.2018 um 19:30. Bei Interesse kommen sie doch einfach zur ersten Probe oder setzen sich mit Kantor Michael Kemper in Verbindung (Tel. 01713150783). Herzliche Einladung.  

Musik zur Jahreswende

 

Jahresschlussmesse 31.12.2017 | 18:00: Trompete & Orgel, Händel – Wassermusik, Vierne  – Carillion de Westminster in der Bearbeitung für Orgel und Trompete ua. Rodion Dubirnyi – Trompete, Michael Kemper – Orgel.

Neujahrsempfang 06.01.2018 | 18:15: Blechbläser & Orgel, Klomp – Toccata festiva, Elgar – Nimrod, Widor – Toccata (V. Symphonie) in der Bearbeitung für Bläserquartett und Orgel ua. Fabian Feldhaus und Simon Lücke – Trompete, Fabian Faupel und Gerrit Kremer – Posaune, Michael Kemper – Orgel.

Social

Bei Facebook teilen