Aktuell > Aktuelles

Top Nachrichten

Firmung 2018

In unsere Gemeinde war Weihbischof Rolf Lohmann zur Firmung gekommen, bei der 56 junge Christen mit Paten und Angehörigen in der St. Amandus-Kirche die Besiegelung ihrer Taufe feierten. Bischof Lohmann ermutigte in seiner Predigt alle, auf die je eigene Weise als gesalbte , geisterfüllte und begeisterte Christinnen und Christen in unserer Welt wahrnehmbar zu sein.

 

Weiterlesen …

AmandusMusik Aktuell

Ensemblekonzert am 14.12.2018 um 20:00 in St. Amandus

Das junge Blockflötenquartett „Ensemble molto vivo“ macht seinem Namen alle Ehre: Das Spiel von Silvia Berchtold (Zürich), Sebastian Kausch (Bielefeld), Laura Kießkalt (Salzburg) und Sophia Schambeck (München) besticht durch Virtuosität, Präzision und unbändige Spielfreude. Die vier Musiker lernten sich 2009 bei der Detmolder Sommerakademie – eine Anschlussförderung des Bundeswettbewerbs Jugend Musiziert – kennen. Bereits kurz nach seinem Zusammenschluss war das Ensemble Gast beim internationalen „festival musiquem Lleida“ (Spanien) und wurde von der Jury für seine „außerordentliche Verbindung mit dem Publikum, große Spielfreude, sensible Interpretationen, und Originalität des Programms […]“ gelobt. Die hohe spielerische Qualität des Quartetts zeigt sich auch durch zahlreiche Preise, die die jungen Künstler als Solisten bei renommierten Wettbewerben wie u.a. dem Moeck/SRP Wettbewerb, dem internationalen Blockflötenwettbewerb Nordhorn und der ORDA - Competition in Amsterdam gewinnen konnten. Zudem unterstützten Stiftungen wie z.B. die deutsche Stiftung Musikleben, die Studienstiftung des deutschen Volkes und die Stiftung Lyra die Ausbildung der Musiker. Neben ihrer Konzerttätigkeit unterrichten die vier Musiker an Musikschulen sowie auf selbstständiger Basis und legen daher viel Wert darauf, das musikalische Programm für jede Altersstufe ansprechend und packend zu gestalten.

Weiterlesen …

Angebot im Kolumbarium St. Antonius in der Adventszeit

Im Kolumbarium St. Antonius gibt es im Advent verschieden Angebote:

  • An jedem Samstag von 10-12 Uhr übernehmen Freiwillige den „ICH-BIN-DA-Dienst“ als Ansprechpartner vor Ort für alle Interessierten und Besucher.
  • Am 4. Dezwmber um 19 Uhr wird dort eins der Adventsfenster eröffnet und neben Besinnlichem auch Gastfreundliches angeboten.
  • Am 9. Dezember um 17 Uhr findet die nächste öffentliche Führung statt und um 18 Uhr wird dort ein Licht im Rahmen des „worldwide candle lighting“ ein Licht zum Gedenken an verstorbene Kinder im Eingangsfenster aufgestellt.
  • An Heiligabend (24. Dezember) wird um 11 Uhr der Weihnachtsbaum im Kolumbarium gemeinsam entzündet. Vorher besteht die Möglichkeit zur Teilnahme an einam festlichen Frühstück um 9:30 Uhr im Treffpunkt Hachhausen. Karten für das Frühstück sind für 5 EUR im Pfarrbüro erhältlich.

Weiterlesen …

AmandusMusik Aktuell

Sonntag, 1. Advent, 02.12.2018

 

Johann Caspar Ferdinand Fischer - Missa in contrapuncto a 4 vocibus (pro adventus Nun kombt der Heyden Heylandt) - Kyrie

Michael Prätorius - Nun komm der Heiden Heiland

Benedetto Marcello - Missa - Agnus Dei (canon duplex)

Melchior Vulpius - Das Volk aber, das vorging und nachfolget

Johann Sebastian Bach - Wachet auf, ruft uns die Stimme

Vocalquartett der AmandusMusik ( Tatjana Kemper-Raff, Birgit Hammelrath, Hubert Haas, Michael Kemper)

Suche Frieden - Musikalische Adventsandacht!

Herzlich Einladung zur musikalischen Adventsandacht,

- Suche Frieden - !

Gestaltet von der Gruppe InTakt
unter der Leitung von Sylvia Jaisfeld,
am Sonntag, 9. Dezember,
um 17:00 Uhr, in der St.-Amandus-Kirche.

Weiterlesen …

Willkommen im Advent

Am Mittwoch, 28. November, haben wir unser Ladenlokal in der Stadtgalerie unter dem Motto "Willkommen im Advent" eröffnet. Annähernd 40 Besucher nahmen unser Angebot an, das wir zusammen mit der Evangelischen Kirchengemeinde geplant haben und durchführen. Wir haben mittwochs und samstags von 10-13 Uhr geöffnet und am Freitag von 16-19 Uhr. Der nächste Programmpunkt ist am Freitag, 30. November, ab ca. 17 Uhr, Backen für Männer. Nur Männer, unter der Anleitung von Martina Frerich und Marlies Woltering, backen Plätzen nach dem Rezept der Mutter unseres Pfarrers Ludger Schneider. Samstag, 1. Dezember, basteln Mitarbeiter der FBS-Datteln mit Kindern Karten. Neben den festen Programmpunkten ist aber auch Gelegenheit zum Verweilen, Kaffee oder Tee trinken und zum Gespräch. Herzliche Einladung!

Weiterlesen …

Pfarrbrief 2018 - Suche Frieden

Der Advents- und Weihnachtspfarrbrief 2018 ist fertigestellt und wird an alle katholischen Haushalte unserer Pfarrei in diesen Tagen verteilt. Sollten sie bis zum zweiten Advent keinen Pfarrbrief erhalten haben, können sie auch in den Kirchen einen mitnehmen, dort liegt er dann aus. Sie können ihn aber auch hier online lesen.

Pfarrbrief 2018 - online

Weiterlesen …

Bildergalerie zur Lichtinstallation in der St.-Amandus-Kirche

Als Nachlese zur Lichtinstallation in der St.-Amandus-Kirche hier einige Impressionen. Die Bilder wurden uns dankenswerter Weise von Rene Franken (FBS Datteln), Michael Kemper und Jonas Wiegert zur Verfügung gestellt.

Weiterlesen …

Bild: Michael Kemper

Ein Leben lang – Gott geht mit

Unter diesem Motto stand die diesjährige Lichtinstallation am Freitag, 23.11. in der St. Amandus-Kirche. Die Kirche betraten ca. 1.400 Menschen durch den behindertengerechten Eingang an der Seite, um sich dann auf einen spannenden Rundweg durch die Kirche zu begeben. Die Entstehung menschlichen Lebens stand zunächst im Focus in Bildern, die von der Decke abgehängt waren, bis am Taufbecken ein großer Wasserfall auf die lebensspendende Kraft des Wassers in der Taufe hinwies. Am Altar ging es um die Bedeutung von Brot in unserem Leben als Menschen und als Christen und im Alten Turm waren 300 Origami-Tauben aufgehängt, die die Kraft des Heiligen Geistes deutlich machten. Diese Tauben werden auch noch in der Adventszeit dort hängen und das Adventsmotto „Suche Frieden“ illustrieren.

 

Weiterlesen …

Gemeinde - Pilgerreise Auf dem Weg nach Santiago de Compostella

Buen Camino
Seit vielen Jahren findet im 2jährigen Rhythmus eine mehrtägige Flugpilgerreise der Pfarrei St. Amandus statt. Nach 2007 führt sie uns in 2019 zum zweiten Mal auf den Jakobsweg nach Santiago de Compostella. Vom 12.10. bis zum 21.10.2019 erleben die Pilger eindrucksvolle Orte und Wege, ca. 50 km werden zu Fuß zurückgelegt, tägliche Gottesdienste und Impulse werden angeboten.
Der Reisepreis beträgt 1.495,00 € p.P. im DZ, inkludiert sind die Flüge von Düsseldorf über München nach Bilbao und von Santiago über Frankfurt zurück, 9 ÜN mit Frühstück, 9-mal Abendessen inkl. Tischwein, alle Busfahrten und Stadtführungen in Burgos, Léon und Santiago de Compostella.
Flyer mit dem genauen Programm erhalten Sie in den Kirchen. Anmeldeunterlagen sind im Pfarrbüro erhältlich oder stehen hier zum Download bereit.
Bei Fragen wenden Sie sich gerne an
Markus Hülshoff 0170 530 7708
Gisbert Stimberg 0172 233 9943
Marlies Woltering 0172 235 3556

Flyer

Anmeldeunterlagen

Weiterlesen …

Ergebnis der Wahl zum Kirchenvorstand

Allen Kandidatinnen und Kandidaten ein aufrichtiges „Danke“ für ihre Kandidatur! Den direkt Gewählten einen herzlichen Glückwunsch! Herzlich danken wir allen Wahlhelferinnen und Wahlhelfern für Ihren Einsatz!

Gewählt wurden (in alphabetischer Reihenfolge):

  • Benterbusch, Thomas
  • Cornelius, Barbara
  • Hülshoff, Markus
  • Köster, Klaus
  • Reimann, Matthias
  • Schuster, Andrea
  • Welmann, Franz-Josef
  • Wiegert, Anna Tabea

Ersatzmitglieder sind:

  • Dronski, Dirk
  • Riemer, Robert
  • Wachsmann, Bernd

Einsprüche gegen die Wahl sind innerhalb von 14 Tagen nach dem Wahlsonntag schriftlich unter Angabe von Gründen beim bisherigen Kirchenvorstand zu erheben. Die Bekanntmachung des Wahlergebnisses hängt in unseren Kirchen aus.

Die Zahl der abgegebenen Stimmen betrug insgesamt 343. Wahlberechtigt waren ca. 9.900 Pfarreimitglieder.

Ludger Schneider
Pastor

Weiterlesen …

Willkommen im Advent

Unter diesem Motto eröffnet ein Team von Ehrenamtlichen der Pfarrei St. Amandus in Kooperation mit Ehrenamtlichen der evangelischen Kirchengemeinde in der Adventszeit einen Laden in der Dattelner Stadtgalerie.

Damit lösen sie ein, was im Pastoralplan festgeschrieben ist: „Wir geben Raum, Gott auf verschiedene Weise zu erfahren.“ Die Idee hinter diesem Ladenlokal ist nicht, weitere Verkaufsangebote zu schaffen, sondern inmitten der im Advent trubeligen Innenstadt einen Ort der Ruhe, des Verweilens und der adventlichen Besinnung zu schaffen. Geöffnet ist der Laden (ehemals Steilmann in der Stadtgalerie) mittwochs von 10 Uhr bis 13 Uhr, freitags von 16 Uhr bis 19 Uhr und samstags nochmal von 10 Uhr bis 13 Uhr. Katholische und evangelische Christen machen verschiedene Angebote, Kaffee und Tee gibt es kostenlos und auch Adventsgebäck wird gereicht. Die einzelnen Programmpunkte reichen von Plätzchenbacken für Männer über eine Lesung bis hin zu Rudelsingen. Die einzelnen Angebote werden über Plakate bekannt gegeben und auch hier veröffentlicht.

Zur Ladeneröffnung am Mittwoch, 28.11. um 11.00 Uhr laden wir herzlich ein.

Weiterlesen …

Weitere Nachrichten

Ein Leben lang - Gott geht mit

In diesem Jahr öffnet sich am Freitag, 23.11.2018 von 18.00 bis 22.00 Uhr wieder die St. Amandus-Kirche zu "Datteln im Licht". Es ist die fünfte Installation im Kirchenraum, die Matthias Reimann, Jonas Wiegert und Marlies Woltering inszenieren. In diesem Jahr geht es um Gottes Begleitung durch das Leben - in der Kirche, durch die Sakramente und auch darüber hinaus. Musik, Texte, Kunst und Beleuchtung laden ein, sich mit diesem Gedanken auseinander zu setzen.
Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass die Kirche an diesem Abend nicht durch den Haupteingang betreten werden kann, sondern nur durch den behindertengerechten Eingang von der Seite des Reinhard-Lettmann-Hauses aus.
Die KAB St. Josef wird auf dem Kirchplatz Getränke verkaufen!

Weiterlesen …

Kirchenvorstandswahl

Am Samstag/Sonntag, 17./18. November findet die Wahl der Kirchenvorstände statt. Es werden 8 Mitglieder des Kirchenvorstands St. Amandus gewählt. Wahlberechtigt ist jedes Gemeindemitglied ab Vollendung des 18. Lebensjahres.

Gewählt werden kann:

Samstag, 17.11.2018:

17.45 – 18.30 Uhr in der St.-Josef-Kirche

Sonntag, 18.11.2018:

09.15 – 10.00 Uhr in der St.-Josef-Kirche

10.30 – 11.15 Uhr im Pfarrheim neben der St.-Marien-Kirche, Ahsen

11.45 - 13.00 Uhr im Reinhard-Lettmann-Haus

Wählerinnen und Wähler, die an der persönlichen Stimmabgabe verhindert sind, erhalten auf Antrag einen Briefwahlschein. Der Antrag ist spätestens Mittwoch, 14.11.2018 beim Wahlvorstand (Pfarrbüro) zu stellen. Die Wahlunterlagen werden Ihnen ausgehändigt bzw. an Ihre Anschrift gesandt.

Flyer, in denen sich die Kandidaten vorstellen, liegen in den Kirchen aus. Auf der Rückseite befindet sich auch der Antrag auf Zusendung der Briefwahlunterlagen.

Flyer Kandidatenvorstellung

Weiterlesen …

Gebrauchte Kleider fair abgeben

Auch in diesem Jahr sammelt die KAB St. Josef am Samstag, dem 24.11.2018 in Datteln wieder gebrauchte Textilien. Eine gute Gelegenheit zum einem, um vollgestopfte Schränke und Regale von überflüssiger Kleidung zu befreien und zum anderen Ihrer Kleidung ein „zweites Leben“ zu ermöglichen. In der Zeit von 9.00 – 12.00 Uhr können Sie Ihre Säcke und Kartons im Gemeindezentrum St. Josef, Castroper Straße 92, abgegeben. Sollten Sie die Kleiderspende nicht bringen können, melden Sie sich am Sammeltag unter Tel. 73095, dann wird die Kleidung von uns in der Zeit von 9.00 – 11.30 Uhr bei Ihnen abgeholt.

Gesammelt werden: Bekleidung, Gardinen Tischdecken, Schuhe (paarweise gebündelt), Wäsche, Federbetten, Hüte und Mützen, Baby-Kleidung und Bettwäsche. Stark verschmutzte oder beschädigte Kleidung oder einzelne Schuhe gehören nicht in die Sammlung.

Was kommt nach der Sammlung? Das Logo der KAB wird nicht an Firmen verkauft, sondern die Gebrauchtkleidersammlung der KAB wird durch viele ehrenamtliche Helferinnen und Helfer erst möglich. Die gesammelte Kleidung wird nach Standards von FairWertung an einen Zertifizierten Textilsortierbetrieb verkauft. Dort werden die gesammelten Textilien von „top-modisch“ bis „umweltfreundlich wiederverwendbar“  in rund 200 Kategorien sortiert. Mit dem Erlös finanziert die KAB Hilfsprojekte in der Einen Welt und ihre Bildungsangebote in den einzelnen KAB-Gruppen vor Ort. Weitere Informationen zu FairWertung: www. fairwertung.de.

Sollten sie noch Fragen zur Gebrauchtkleidersammlung der KAB haben, können Sie sich gerne an uns wenden: KAB St. Josef Datteln, Tel. 72748 oder an unser Regionalbüro der KAB in Dülmen Telefon: 02595/895200 oder gerne per Mail an regio-duelmen@kab-muenster.de

Mehr Informationen
www.fairwertung.de
www.kab-muenster.de

Weiterlesen …

Aufruf der deutschen Bischöfe zum Weltmissionssonntag 2018

Liebe Schwestern und Brüder,

„Gott ist uns Zuflucht und Stärke“ (Ps 46). So lautet das Leitwort der diesjährigen Aktion der Missio-Werke. Das Bekenntnis aus dem Alten Testament ist eine Kraftquelle für Christen weltweit, besonders in Ländern, in denen die Kirche bedrängt wird. Das gilt auch für Äthiopien. Das Land ist einer der ärmsten Staaten der Welt, zugleich aber Aufnahmeland für Flüchtlinge aus ganz Ostafrika. Die kleine katholische Kirche in Äthiopien engagiert sich für die entwurzelten Menschen und eröffnet ihnen neue Lebensperspektiven. Sie antwortet aber auch auf die allgemeine Verunsicherung, von der vor allem Jugendliche betroffen sind. Sie werden zwischen Tradition und Moderne zerrissen. In dieser  Situation macht das Zeugnis der Kirche in Äthiopien beispielhaft deutlich, wie der Glaube den Menschen Heimat gibt.

 

Weiterlesen …

Der Vorsitzende des Pfarreirates von St. Amandus, Stefan Feldhaus (2. von links), im Gespräch mit Gottesdienstbesuchern vor der St.-Marien-Kirche in Ahsen.
Der Vorsitzende des Pfarreirates von St. Amandus, Stefan Feldhaus (2. von links), im Gespräch mit Gottesdienstbesuchern vor der St.-Marien-Kirche in Ahsen.

Pastoralplan für St. Amandus vorgestellt

Am 29./30. September 2018 wurde der lokale Pastoralplan in allen Gottesdiensten in den drei Kirchen unserer Pfarrei der Gemeinde und der Öffentlichkeit präsentiert.

Bei den Gottesdiensten knüpfte Pfarrer Ludger Schneider in seiner Predigt an den Leitgedanken der Visionen im Pastoralplan an, wonach alle Gemeindemitglieder als getaufte und gefirmte Katholiken Verantwortung für die Kirche vor Ort tragen und zum Mittun – im Rahmen ihrer jeweiligen Möglichkeiten – aufgerufen sind. Symbolisch zeichneten die Gottesdienstbesucher als Erinnerung an ihre Taufe mit gesegnetem Wasser ein Kreuz in die Handfläche des Sitznachbarn verbunden mit dem Zuspruch „Du gehörst dazu“.

Der Pastoralplan beschreibt die Situation der Pfarrei St. Amandus, wie die Menschen hier in Datteln leben und was sich in den letzten Jahren verändert hat. Er fixiert die von den Verantwortlichen der Gemeinde entwickelten Visionen für die Pastoral in den nächsten Jahren. In seiner letzten Sitzung am 11.09.2018 hat der Pfarreirat von St. Amandus den Pastoralplan abschließend beraten und in Kraft gesetzt.

Der Pastoralplan liegt für Interessierte in der St.-Amandus-Kirche, der St.-Josef-Kirche und der St.-Marien-Kirche sowie im Pfarrbüro St. Amandus zur Mitnahme aus. Er steht auch – neben weiteren Informationen – auf der Homepage der Pfarrei unter www.st-amandus-datteln.de/pastoralplan sowie hier als Download zur Verfügung.

Weiterlesen …

Kirchenvorstandswahl am 17. und 18. November 2018

Am 17. und 18. November finden die Kirchenvorstandswahlen statt. Die Hälfte der Kirchenvorstandsmitglieder wird neu gewählt.

Für den Kirchenvorstand St. Amandus müssen 8 Personen neu gewählt werden. Die Vorschlagsliste zur Wahl liegt ab dem 14.10. in unseren Kirchen aus. Die Möglichkeit zur Ergänzung der Vorschlagsliste besteht ab dem 14.10. bis zum 26.10.2018 und muss von 20 Wahlberechtigten unterschrieben und bei Pfarrer Ludger Schneider abgegeben werden.

Die Wählerliste liegt vom 14.10. bis 21.10. zu den Öffnungszeiten im Pfarrbüro aus. Die Einspruchsmöglichkeit endet am 21.10.2018.

 

Weiterlesen …

Ran an die Kartoffeln – ein strahlender Erfolg

Die erste Aktion der neuen Gruppe „FAMANDUS aktiv“ unserer Gemeinde, die aus Familien des diesjährigen Erstkommunionjahrgangs, Mitgliedern des Pfarreirates und interessierten Gemeindemitgliedern besteht, war ein strahlender Erfolg. Das Strahlen ließ sich am besten an den Gesichtern der Kinder ablesen, die mit viel Freude und Energie die Kartoffeln des Feldes gestoppelt und in Tüten gepackt zurückgebracht haben. Neben Kartoffeln wurden auch andere Schätze des Feldes gehoben, die Malsteine und Funkelsteine. Die Erwachsenen konnten derweil einen anderen Schatz „heben“: die Begegnung mit alt bekannten und neuen Menschen. Bei guter Stimmung wurde gebetet, gesungen und gemeinsam wurden Stockbrot und Kartoffeln gegart und geteilt. Nach einem gemeinsamen Segenslied gingen die knapp 70 Besucherinnen und Besucher in guter Stimmung wieder nach Haus‘. Allen gebührt ein Danke, die sich so gut eingesetzt haben und einen solchen besonderen Moment geschaffen haben. Danke auch an Bauer Carsten Abenhardt, der für das Feld und die Kartoffeln gesorgt hat.

 

Weiterlesen …

Ritterburg vermisst? - St. Amandus beim Fest der Kulturen

Vielleicht hat der eine oder andere von Ihnen beim "Fest der Kulturen" in Datteln die von uns angekündigte Ritterburg vermisst...? Doch die "Große Hüpfburg mit Rutsche" war nicht nur ein guter Ersatz, sondern der Renner für die Kinder an diesem Fest!

Als Pfarrgemeinde St. Amandus waren wir in diesem Jahr zum ersten Mal, neben vielen anderen Organisationen, bei dem Kulturfest mit dabei. Bei herrlichem Wetter und einem abwechslungsreichen Programm verweilten die vielen kleinen und großen Besucher des Festes bis zum Abend.

Und noch etwas war in diesem Jahr beim Fest der Kulturen zum ersten Mal im Einsatz: Zwei Beach Flags mit dem Logo unserer Pfarrgemeinde St. Amandus. Mit diesen mobilen flatternden Fahnen, können wir in Zukunft auf alle Veranstaltungen unserer Pfarrgemeinde, auch an unterschiedlichen Orten aufmerksam machen. Der nächste Einsatz ist bereits geplant: Beim „Ran an die Kartoffeln“ der neuen Gruppe  „Familie in Amandus – FAMANDUS aktiv“ am 30. September 2018, werden die Beach Flags den Treffpunkt an der Ecke Breitenbruch/Heiligenkamp in Recklinghausen wunderbar sichtbar machen.

 

Weiterlesen …

Neue Gruppe FAMANDUS aktiv lädt Familien zu einer ersten Aktion am 30.09.2018 ein

In unserer Gemeinde hat sich aus Eltern des diesjährigen Erstkommunionkinder und Vertreterinnen des Pfarreirats eine neue Gruppe gegründet, die gemeinsam Aktionen mit Familien auf den Weg bringen möchte. Die Gruppe nennt sich selbst „Familie in Amandus – FAMANDUS aktiv“ und hat nun die erste Aktion geplant:

Am Sonntag, den 30.09.2019 lädt die Gruppe ab 15 Uhr alle Familien zum Kartoffeln stoppeln und gemütlichen Beisammensein am Lagerfeuer ein.

Weiterlesen …

Bei der Verleihung des Bundesverdienstkreuzes an Johannes Overkämping (2.v.l) mit dabei: Bürgermeister André Dora (l), Haushälterin Magdalene Wiedenhaus und Landrat Cay Süberkrüb (r).  —Foto: Weber

Verdienstkreuz für Overkämping

Ein Pionier der Hospizbewegung.

Datteln. Bei der Verleihung des Bundesverdienstkreuzes an Pfarrer em. Johannes Overkämping wurden gleich zwei Traditionen gebrochen. Zum einen fand die Verleihung nicht wie üblich im Kreishaus, sondern im Rheinhard-Lettmann-Haus statt. Zum anderen hielt nicht nur der Landrat, sondern auch Bürgermeister André Dora eine Rede. „Das ist unser Hans“, beginnt Dora. Das habe sich über die Jahrzehnte so ergeben. Hier in Datteln – wo er seit mittlerweile 30 Jahren wohnt – kenne ihn fast jeder. Dora wolle sich persönlich bei ihm für sein Engagement bedanken. „Wenn ich nur einen Teil davon schaffe in Datteln zu bewegen, was du geschafft hast, dann bin ich schon ein ganzes Stück weiter“, sagt Dora. „Für den Kreis ist es ein Glück, dass es Menschen wie Sie gibt, die anderen ein Vorbild sind und Mut machen, anderen zu helfen“, sagt Cay Süberkrüb, Landrat im Kreis Recklinghausen. Nach der Verleihung und einer weiteren Rede von Rainer Köster – der ihn für das Bundesverdienstkreuz vorgeschlagen hatte – kommt Overkämping auch selbst zu Wort. Bei seiner Dankesrede nennt er nur einen Namen: Magdalene – seine Haushälterin. Es sei alles nur möglich, weil beide viel miteinander sprechen. Und: „Ich hoffe, wir können noch viel Gutes tun für die Stadt. Nicht nur für’s Hospiz, sondern für die Menschen die hier wohnen.“

Dattelner Morgenpost vom 12.09.2018

Weiterlesen …

Vorstellung des lokalen Pastoralplans am 29./30. September 2018

In seiner Sitzung am 11.09.2018 hat der Pfarreirat den „Pastoralplan der Katholischen Kirchengemeinde St. Amandus“ abschließend beraten und in Kraft gesetzt. Der Pastoralplan beschreibt die Situation unserer Pfarrei, wie die Menschen in St. Amandus leben und was sich in den letzten Jahren verändert hat. Er fixiert die von den Verantwortlichen entwickelten Visionen für die Pastoral in den nächsten Jahren.

Bereits seit dem Jahr 2015 hat eine Steuerungsgruppe aus Mitgliedern des Pfarreirats, des Kirchenvorstands und des Seelsorgeteams intensiv an der Erstellung des lokalen Pastoralplans gearbeitet. Bei der Fragebogenaktion „St. Amandus will’s wissen“ Ende 2016 und im Rahmen der der Zukunftsforums im Mai 2017 waren auch die Gemeinde und die Öffentlichkeit an diesem Prozess beteiligt.

Am Wochenende 29./30. September 2018 wird der Pastoralplan in sämtlichen Gottesdiensten der Pfarrei vorgestellt. Im Anschluss an die Gottesdienste besteht Gelegenheit, mit Mitgliedern der Steuerungsgruppe und des Pfarreirates über den Pastoralplan ins Gespräch zu kommen und Rückfragen zu stellen. In den nächsten Monaten sind alle Gruppen und Verbände der Pfarrei herzlich eingeladen, sich mit dem Pastoralplan zu befassen. Hierzu werden den Gruppenverantwortlichen Aktionsboxen übergeben, die Anregungen und Arbeitshilfen enthalten, um sich die Visionen für unsere Pfarrei inhaltlich zu erschließen, das biblische Leitmotiv zu bedenken und auf dieser Grundlage – unter Berücksichtigung der gesetzten Prioritäten – eigene Ziele und Maßnahmen zu erarbeiten. Anfang 2019 findet zudem eine offene Veranstaltung für diejenigen Personen statt, die sich für den Pastoralplan interessieren, jedoch nicht die Möglichkeit haben, sich in einer Gruppe mit diesem zu befassen.

Wir laden herzlich zur Feier der besonders gestalteten Gottesdienste ein!

Die Gottesdienste finden statt am Samstag (29.09.) um 17.00 Uhr in der St.-Josef-Kirche und am Sonntag (30.09.) um 8.30 Uhr in der St.-Josef-Kirche, um 9.45 Uhr in der St.-Marien-Kirche und um 11.00 Uhr in der St.-Amandus-Kirche.

Nach der Vorstellung liegt der Pastoralplan für Interessierte zur Mitnahme in den Kirchen unserer Pfarrei und im Pfarrbüro aus. Er steht auch – neben weiteren Informationen – auf der Homepage der Pfarrei unter www.st-amandus-datteln.de/pastoralplan als Download zur Verfügung.

 

Weiterlesen …

Pfarrer Johannes Overkämping steht im Vorgarten seiner Wohnung in der Gartenstraße. Der Straßenname ist Programm, denn der Garten ist sein Hobby, verrät seine Haushälterin Magdalene Wiedenhaus. Sie hat die Mosaikstelen entworfen, die seit gut einer Woche

Der Wunsch vom Sterben in Würde

Für sein Engagement in der Hospizbewegung bekommt Pfarrer Johannes Overkämping das Bundesverdienstkreuz verliehen.

Im Jahr 1982 wurden Patienten noch zum Sterben in den Flur oder ins Bad abgeschoben, erinnert sich Pfarrer Johannes Overkämping an seine Anfänge als Krankenhausseelsorger. Heute gibt es Hospize, wo unheilbare, sterbenskranke Menschen bis zum Schluss in Würde leben und auch sterben können. „Das ist schon eine Weltbewegung geworden in der kurzen Zeit“, sagt Overkämping, Mitbegründer des ersten deutschen Hospizes. Unter anderem für sein jahrzehntelanges Engagement in der Hospizbewegung bekommt Johannes Overkämping am 10. September im Reinhard-Lettmann-Haus das Bundesverdienstkreuz verliehen.

 

Weiterlesen …

Nachrichtenarchiv

Social

Bei Facebook teilen