Aktuell > Geistliches Wort

26.11.2022: Ist das Deko oder kann das weg?

Statt eines klassischen Adventskranzes finden sich in meiner Wohnung 4 Teelichter auf einem Muschelfundament. Zugegeben: Nicht jede:r wird das geschmackvoll finden, aber mir rufen die Muscheln die 3 Inselwochen in Erinnerung, die ich in diesem Jahr wieder begleiten durfte. 22 Inselwochen haben im Laufe der Jahre stattgefunden, jede einzigartig. Was sie aber verbindet: Menschen finden sich zusammen und schaffen einen Raum, in dem sie vertrauensvoll für einige Tage Leben miteinander teilen … und nicht selten werden sie positiv von „Kirche“ überrascht.

Wie häufig haben Sie bereits den Advent begangen?

Da gibt es Gewohnten und Traditionen, die Halt und Sicherheit geben … Doch vielleicht erinnern Sie sich an adventliche Zeiten unter besonderen Vorzeichen, unverwechselbar, einzigartig, überraschend … in Freud oder Leid.

Was nehmen Sie mit aus den vergangenen Wochen und Monaten in die jetzige Adventszeit, die ja zugleich einen Neuanfang – den Beginn eines neuen Kirchenjahres – markiert?

Die Muscheln weisen für mich zudem in die Zukunft: Ich hoffe, dass es nach Weihnachten endlich wieder mit der Feier des Jahreswechsels auf der Insel Ameland klappt, im Kreise von Freunden und Bekannten. Zwei Jahre Pause aufgrund von Corona reichen!

Auch Ihnen wünsche ich eine Hoffnung bzw. Perspektive, die Sie durch diesen Advent begleitet.

Heinrich Plaßmann, Pfarrer

13.11.2022: Nächstenliebe

Mein Wochenkalender hat mich heute mit einer Frage überrascht: Welche Note gibst du dir in Nächstenliebe?

Spontan hatte ich eine Antwort parat – und dachte dann an die Gruppe, mit der ich in der vergangenen Woche auf Wangerooge zu Entspannungs- und Besinnungstagen unterwegs war. Dort habe ich gelebte Nächstenliebe erlebt, mit ganz einfachen Mitteln: Achtsamkeit füreinander, Begegnungen mit offenen Augen, Ohren und Herzen, die Bereitschaft, einander annehmen zu können und zumuten zu dürfen …

Das zu erleben, war ein großes Geschenk.

Heinrich Plaßmann, Pfarrer

Kontakt

Pfarrbüro St. Amandus
Kirchstraße 25, 45711 Datteln
Tel.:   02363/5652-0
Fax:    02363/5652-21
E-Mail: stamandusdatteln(at)bistum-muenster.de

Öffnungszeiten des Pfarrbüros:

Montag 9:00-12:00 15:00-17:00
Dienstag 9:00-12:00 15:00-17:00
Mittwoch 9:00-12:00  
Donnerstag 9:00-12:00 15:00-17:00
Freitag 9:00-12:00  

 

Im Notfall

Sollten Sie in einem dringenden Fall (Krankensalbung, Sterbefall) einen Seelsorger benötigen, können Sie sich an die Pforte des Krankenhauses (Tel.: 02363/108-0) wenden, die Sie an einen Priester weitervermitteln kann.

Aktuelle Links zur besondern Zeit

Im Blick

Mit Uns Verbunden

Social

Bei Facebook teilen