Aktuell > Aktuelles > Aktuelles - Nachricht lesen

Nachricht anzeigen

Weihnachtlicher "Notenregen"

Zum Neujahrskonzert mit überwiegend weihnachtlichen Weisen hatte das Flötenorchester "Notenregen" am Sonntagnachmittag ins AmandusForum eingeladen. -Foto: Schmitz

DATTELN. Das Flötenensemble spielt sein übliches Adventskonzert erstmals im Januar, weil sich vor dem Fest die Konzerte häufen.

Von Norbert Schmitz

Für das Flötenensemble "Notenregen" der Amandus-Gemeinde ist die Weihnachtszeit noch nicht beendet. "Die geht gemäß katholischer Zeitrechnung bis zum 2. Februar, dem Fest Mariä Lichtmess", betonte Mitleiterin Anke Riemer.

So standen beim Neujahrskonzert am Sonntagnachmittag (12.01.2020) im AmandusForum auch weihnachtliche Weisen auf dem Programm. Es war für die Flötistinnen eine Premiere, denn in den Jahren zuvor hatten sie zu ihrem Konzert stets in der Adventszeit eingeladen. Weil sich da aber die musikalischen Angebote häufen, hatte man sich entschlossen, erst im neuen Jahr aufzutreten.

Zahlreiche Zuhörerinnen und Zuhörer, unter ihnen auch Pfarrer Heinrich Plaßmann, waren dann auch gekommen, die sich nicht nur über schöne Musik, sondern auch leckere Waffeln freuen konnten. Die waren von den Eltern der jüngeren Ensemblemitglieder frisch gebacken worden. Und auch eine Verlosung von Konzertkarten, Notentassen und anderer Kleinigkeiten war neu.

Zum Auftakt spielten die Musikerinnen "We wish you a merry christmas" und "Joy to the world". Aber auch klassische Werke wie die Pastorale aus dem Weihnachtskonzert von Corelli oder "Tochter Zion" von Mozart waren ebenso zu hören wie "Thank you for the music" von ABBA, womit man vom weihnachtlichen Inhalt des Konzertes abwich. Die Besucher waren begeistert und spendeten lang anhaltenden Applaus.

Mitwirkende in dem Flötenensemble "Notenregen" waren Esther Rockel, Anna Lampen, Katharina Wüller, Rebecca Rockel, Meike Lampen, Anna Will, Caroline Netz, Simone Bergfort, Lea Bergfort, Tabea, Hannah und Anke Riemer.

 

Dattelner Morgenpost vom 14.01.2020

Zurück

Social

Bei Facebook teilen