Aktuell > Aktuelles > Aktuelles - Nachricht lesen

Nachricht anzeigen

Amanduskerzen entzündet

Wir werden nicht vor allem bewahrt, doch wir sind in allem bewahrt.

Bei der Feier unseres Patronatsfestes am Montagabend wurden auch die Amanduskerzen entzündet, die nun wieder auf ihren angestammten Plätzen stehen.

Folgender Texte wurde beim Entzünden der Kerzen verlesen:

 

6 Kerzenständer.

6 Kerzen.

  • 1 Ständer und 1 Kerze standen eine längere Zeit über in der St. Marien-Kirche in Ahsen. Das Licht brannte unter dem derzeitigen Kreuz, das ein Provisorium, ein Platzhalter ist: Der alte Korpus soll, auf neuen Kreuzbalken, dort seinen Platz finden. Das Kreuz als Platzhalter … Es hält den Platz frei für die Hoffnung … die Liebe … die Treue …  für Gottes Zusage an die Menschen: Habt keine Angst, fürchtet euch nicht …
    • Kerze entzünden
  • 1 Ständer und 1 Kerze standen eine längere Zeit über in der St. Josef-Kirche, am Gitter zur Marienkapelle. Das Gitter trennt den werktäglich zugänglichen Raum von der großen Kirche ab, ermöglicht aber Durchblick. Im Blick stand die Amanduskerze, nicht um den Blick zu verstellen, sondern um ihn zu öffnen … zu weiten … auf Gottes Beistand in allen Nöten: Ich bin da, an eurer Seite …
    • Kerze entzünden
  • 1 Ständer und 1 Kerze standen eine längere Zeit über in unserer Pfarrkirche St. Amandus, seitlich im Altarraum. Menschen haben hier ihre Gebetsanliegen ins Wort gebracht. Sonntag um Sonntag haben wir mit dem Licht der Amanduskerze eine Fürbittkerze auf dem Altar entzündet, um die Verbundenheit der Menschen hier in der Kirche und daheim zum Ausdruck zu bringen. Gott selbst lädt uns ein: Verbindet euch zur Gemeinde, trotz allem, was euch trennt …
    • Kerze entzünden
  • 1 Kerze haben wir bei der Gemeindewallfahrt auf dem Annaberg entzündet. Diese Kerze wurde ein Opfer der Hitze: In der Wärme jenes heißen Tages verformte sie sich und zerbrach später bei dem Versuch, sie wieder geradezubiegen. Ja, wir können nicht alles Unheil abwenden und manchmal zerbricht etwas, ohne wieder heil werden zu können. Wir werden nicht vor allem bewahrt, doch wir sind in allem bewahrt. Darum entzünden wir diese Kerze als Ersatz für die zerbrochene Kerze und spüren durch sie, dass uns durch alle Zeiten die Zusage Gottes gilt: Ihr seid meine geliebten Kinder …
    • Kerze entzünden
  • 2 weitere Kerzen haben noch keinem Zweck gedient. Alle möglichen Pläne für diese Kerzen haben sich zerschlagen in dieser Corona-Zeit, die zwar manches neu ermöglicht, aber auch vieles unmöglich gemacht hat. Corona und die damit verbundenen Auswirkungen, die wir in diesen Tagen wieder besonders ausgeprägt spüren, stehen für die Nöte dieser Tage. Gegen alle Dunkelheit, gegen alle trüben Gedanken entzünden wir das Licht dieser letzten beiden Kerzen, die uns dazu ermutigen: Lebt wie ein Licht in dieser Welt, als Funken der göttlichen Liebe …
    • Kerzen entzünden

 

Zurück

Social

Bei Facebook teilen