Aktuell > Aktuelles > Aktuelles - Nachricht lesen

Nachricht anzeigen

Musikgenuss ohne Beinarbeit

Foto: Martina Bialas

Beinarbeit trifft Fingerläufe – so war es geplant bei der musikalisch-kulinarischen Radtour von St. Josef über St. Marien nach St. Amandus. Allein der Wettergott hatte etwas dagegen, die Fahrradtour fiel aus, das Konzert gab es trotzdem.

Pastor Hans Overkämping bezog an der St.-Josef-Kirche in Hagem Stellung. Hier war der erste Treffpunkt der geplanten Radtour unter dem Titel „Orgelmusik aus 4 Jahrhunderten an 3 Orgeln auf 2 Rädern“.

Da Wettergott Petrus etwas gegen dieses Unterfangen zu haben schien, er schickte graue Regenwolken und Donnergrollen, leitete Overkämping alle Eintreffenden zur Amanduskirche um. Dort wartete bereits Kantor Michael Kemper, der kurzerhand die drei kleinen geplanten Konzerte zu einem großen in der Pfarrkirche zusammenfasste. Die Enttäuschung über den Ausfall der war schnell verflogen, die facettenreiche Orgelmusik machte alles wieder wett. Die Zuhörer erfuhren 30 Minuten lang die Klangmöglichkeiten dieser Orgel. Kemper zog alle Register des Instrumentes und seines Könnens. Werke von Clerambeault, Laukvik, Frescobaldi, Sweelinck und Gardony überzeugten. Höhepunkt war sicherlich Gardonys angejazztes heiteres Orgelstück „Mozarts Changes - Mozartsche Akkordwechsel“, das 1995 als Auftragskomposition für das „Oklahoma Mozart Festival“ entstand und das um zwei tänzerische Motive aus dem Schlusssatz der „Jagdsonate“, von Wolfgang Amadeus Mozart kreist. Das war ein etwas anderer Hörgenuss. Ein swingender Mozart hat schließlich Seltenheitswert. Nach dem kurzweiligen Konzert ließ sich auch wieder die Sonne am Himmel blicken. Die Fahrräder blieben trotzdem ungenutzt, gemeinsam ging es ins angrenzende Reinhard-Lettmann-Haus, um sich bei einer Tasse Kaffee über das Gehörte auszutauschen.

Nächster Termin für die AmandusMusik: 1. Juli, um 20 Uhr in der Pfarrkirche. Konzert für zwei Blockflöten, Gambe und Orgel. Werke von Bach, Händel, Monteclair, Stanley, Williams, gespielt von Monika Bovenkerk, Zoe Marie Ernst, Hermann Hickethier, Michael Kemper

Dattelner Morgenpost vom 15.06.2016 Text/Foto: Martina Bialas

Zurück

Kontakt

Pfarrbüro St. Amandus
Kirchstraße 25, 45711 Datteln
Tel.:   02363/5652-0
Fax:    02363/5652-21
E-Mail: stamandusdatteln(at)bistum-muenster.de

Öffnungszeiten des Pfarrbüros:

Montag 9:00-12:00 15:00-17:00
Dienstag 9:00-12:00 15:00-17:00
Mittwoch 9:00-12:00  
Donnerstag 9:00-12:00 15:00-17:00
Freitag 9:00-12:00  

Im Notfall

Sollten Sie in einem dringenden Fall (Krankensalbung, Sterbefall) einen Seelsorger benötigen, können Sie sich an die Pforte des Krankenhauses (Tel.: 02363/108-0) wenden, die Sie an einen Priester weitervermitteln kann.

Wahlen zun den Gremien am 6./7. November 2021

Aktuelle Links zur besondern Zeit

Im Blick

Mit Uns Verbunden

Social

Bei Facebook teilen