Aktuell > Aktuelles > Aktuelles - Nachricht lesen

Nachricht anzeigen

Neue Lichtträger – 14 Messdienerinnen und Messdiener aufgenommen

Unsere Gemeinde darf sich über 14 neue Messdienerinnen und Messdiener freuen. Sie wurden am 3. Advent (Gaudete) im Rahmen der 11 Uhr Messe feierlich eingeführt.

Als Lichtträger tun sie nun in den nächsten Wochen bis Ostern ihren Dienst. Die Flambeau-Träger – wie sie auch genannt werden – tragen ihr Licht zum Einzug in die Kirche hinein, um damit Christus inmitten der versammelten Gemeinde zu begrüßen.  Bei der Verkündigung des Evangeliums  möchte das Licht ebenfalls auf Gottes Gegenwart im Wort hinweisen. Zur anschließenden Kommunionfeier versammeln sich die Flambeau-Träger mit ihrem Licht um den Altar, um seine Gegenwart am Tisch des Brotes und des Weines zu bezeugen.

Die Lichtträger, durch die eine Messe nicht nur sehr viel feierlicher wird, erinnern mit ihrem Kerzenschein die Gemeinde auch daran, selbst zu Lichtträgern für die Welt zu werden.

In dieser doppelten Funktion tun die neuen Messdiener einen unverzichtbaren und wertvollen Dienst!

Damit wächst die Messdienergemeinschaft von St. Amandus weiter an. Die Gemeinde darf sich derzeit über 120 Messdienerinnen und Messdiener freuen, die regelmäßig ihren Dienst tun, ob jung oder alt, ob in Datteln oder in Ahsen.

Info: Wer gerne Messdienerin oder Messdiener werden möchte, ist herzlich willkommen und kann sich im Pfarrbüro (Tel. 5652-0), oder persönlich direkt nach einer Messe beim Priester oder beim Küster melden. Die aktuelle Sprecherin der Messdienerleiterrunde ist Anna Wiegert.

Zurück

Social

Bei Facebook teilen