Aktuell > Aktuelles > Aktuelles - Nachricht lesen

Nachricht anzeigen

"Luft raus" bei der kfd St. Marien

Von Pfarrer Ludger Schneider erhielten die Frauen der Morgenlob-Gruppe Ehrenurkunden der kfd. -Foto: Schmitz

Das letzte Morgenlob nach 30 Jahren.

Datteln. (-tz) Nach 30 Jahren feierte die kfd St. Marien Ahsen am Donnerstag zum letzten Mal das Morgenlob. "Irgendwann ist die Luft raus", bedauerte Teamsprecherin Ehrentraud Sonntag den Beschluss. Im kommenden Jahr werden sich die Frauen jedoch weiterhin im Gemeindezentrum zum Frühstück mit christlichem Aspekt treffen.

Es sei für das Vorbereitungsteam immer schwieriger geworden, entsprechende Texte für das Morgenlob, eine Andacht in der St.-Marien-Kirche, zu finden, zumal man auch stets nach einem entsprechenden Motto gesucht habe. Darüber hinaus, so die Teamsprecherin, sei auch altersbedingt niemand mehr für die Vorbereitung da.

"Manchmal muss man sich von lieb gewordenen Dingen verabschieden", sagte Präses Pfarrer Ludger Schneider, der zum letzten Morgenlob nach Ahsen gekommen war. Er bedankte sich ausdrücklich bei den Frauen, die über die vielen Jahre diese Andacht gestaltet hatten.

Von Anfang an dabei waren Gerda Echterhoff, Theresia Meer, Marlies Maas, Ehrentraud Sonntag und Anneliese Haas. Zur Morgenlob-Gruppe gehörten weiterhin Anneliese Rott, Bettina Gröning, Resi Kramp, Rita Reising, Anni Sonntag, Else Farwick und Heidi Schlathölter. Als Dankeschön gab es von Pfarrer Ludger Schneider Ehrenurkunden der kfd Deutschland und ein Geschenk von Ehrentraud Sonntag.

 

Dattelner Morgenpost vom 14.12.2018

Zurück

Social

Bei Facebook teilen