Aktuell > Aktuelles > Aktuelles - Nachricht lesen

Nachricht anzeigen

Licht-Show in der St.-Amandus-Kirche: „Wir wollen die Menschen begeistern“

Die St.-Amandus-Gemeinde hat an diesem Wochenende etwas ganz Besonderes zu bieten: Eine beeindruckende Film- und Licht-Show erzählt die Geschichte Dattelns.

Fast einen Kilometer Kabel werden verlegt, acht große Lautsprecher, dazu zwei schwere Bass-Boxen, zwei Beamer und insgesamt 40 LED-Scheinwerfer. Die Zahlen sprechen eigentlich schon für sich. Was daraus aber entsteht, muss man am besten selbst gesehen haben. In der Kirche von St. Amandus wird am Freitag und Samstag (21. und 22. Oktober) eine große Film- und Licht-Show gezeigt, die sich mit der Geschichte der Gemeinde und der Stadt Datteln befasst.

„Wir wollen die Menschen damit auf drei Ebenen begeistern“, sagt Jonas Wiegert. Er hat die Show gemeinsam mit Matthias Reimann, Stephanie Rusweg, Christina Joemann und Alexander Berke auf die Beine gestellt. Mit dem multimedialen Spektakel wollen sie möglichst viele Menschen erreichen. „Es wird diejenigen geben, die das Ganze einfach nur toll und bunt finden“, sagt Jonas Wiegert. Andere würden sich durchaus auch für den Inhalt interessieren und vielleicht das ein oder andere dazulernen. Und wer möchte, bekommt genug geboten, um sich tiefgehend mit der Historie zu beschäftigen. „So werden viele Kirche schon lange nicht mehr gesehen haben“, sagt Jonas Wiegert. Dass das tatsächlich gut funktioniert und viele Menschen begeistern wird, steht sozusagen schon fest. Denn die Show wurde schon 2019 im Rahmen von „Datteln im Licht“ gezeigt. Jetzt, zum 875-jährigen Geburtstag der Stadt, wird sie erneut aufgeführt. Immerhin ist die Kirche von St. Amandus einer der Grundsteine für die Stadt gewesen. Wo heute der Altar steht, hatte man Anfang des letzten Jahrtausends eine kleine Holzkirche errichtet, um die herum sich Datteln gebildet hat. Für die Licht-Show haben die fünf Ehrenamtlichen lange recherchiert, Unmengen an Bildmaterial zusammengesucht und sogar aufwendige 3D-Modelle am Computer erschaffen. Dazu kamen Filmaufnahmen, die neu angefertigt worden sind, und eine Nach-Produktion, in die rund 200 Stunden Arbeit gesteckt worden sind. Die Kombination aus Licht-Effekten, Film-Projektionen und Musik läuft computergesteuert und brauchte viele Testläufe, ehe alle Details perfekt aufeinander abgestimmt waren. Die Film- und Licht-Show wird am Freitag zwischen 19 und 22 Uhr, am Samstag zwischen 19 und 21 Uhr gezeigt und startet alle halbe Stunde. Der Eintritt ist natürlich frei.

Stefan Korte - Dattelener Morgenpost vom 21.10.2022

Zurück

Kontakt

Pfarrbüro St. Amandus
Kirchstraße 25, 45711 Datteln
Tel.:   02363/5652-0
Fax:    02363/5652-21
E-Mail: stamandusdatteln(at)bistum-muenster.de

Öffnungszeiten des Pfarrbüros:

Montag 9:00-12:00 15:00-17:00
Dienstag 9:00-12:00 15:00-17:00
Mittwoch 9:00-12:00  
Donnerstag 9:00-12:00 15:00-17:00
Freitag 9:00-12:00  

 

Im Notfall

Sollten Sie in einem dringenden Fall (Krankensalbung, Sterbefall) einen Seelsorger benötigen, können Sie sich an die Pforte des Krankenhauses (Tel.: 02363/108-0) wenden, die Sie an einen Priester weitervermitteln kann.

Aktuelle Links zur besondern Zeit

Im Blick

Mit Uns Verbunden

Social

Bei Facebook teilen