Aktuell > Aktuelles > Aktuelles - Nachricht lesen

Nachricht anzeigen

„Kein bisschen leise…“

Der 60. Geburtstag der Kindertagesstätte von St. Josef wurde kräftig gefeiert. Die großen und kleinen Gäste vergnügten sich im strahlenden Sonnenschein im Garten. —Foto: Bialas

Groß und Klein feierten ausgelassen das 60-Jährige der Kita St. Josef.

Von Martina Bialas

Die Kindertagesstätte St. Josef feierte ihren 60. Geburtstag. Der startete mit einem fröhlichen Gottesdienst und endete bei bestem Wetter draußen im Garten mit jeder Menge Spaß, leckerem Essen und gut gelaunten Besuchern.

Rappelvoll ist es in der Kindertagesstätte von St. Josef am Hagemer Kirchweg und das hat seinen besonderen Grund: Der 60. Geburtstag der Einrichtung wird gefeiert und das bedeutet jede Menge Jubel, Trubel, Heiterkeit. Genauso soll es sein, das Motto der Feier lautet: 60 Jahre und kein bisschen leise.

Kindergartenleiterin Bettina Bayer hatte mit ihrem Team und Verbundleiterin Andrea Herold den Mitmach-Gottesdienst in der Kirche St. Josef vorbereitet.

Der Nachwuchs macht fleißig mit. Er singt kräftig die einstudierten Lieder am Altar und hält gebastelte Symbole hoch: ein Herz, ein Kreuz und einen Regenbogen. Nach dem Gottesdienst geht es mit den Pfarrern Ludger Schneider und Hans Overkämping und den vielen Gästen zum angrenzenden Kindergarten rüber. Hier warten schon ein großes Kuchenbüfett, Leckereien vom Grill und vorbereitete Spiele und Schminkaktionen.

Das besondere Ambiente genießen auch viele ehemalige Kindergarten-Mitarbeiterinnen und Marlies Goerke, langjährige Leiterin der Einrichtung. Dattelns Liedermacher Hendrik Wölfel schaut vorbei und treibt die Stimmung noch ein wenig höher. Im Schatten der alten Bäume suchen sich die Gäste ein Plätzchen und freuen sich über manches Wiedersehen. An der Getränkeausgabe stehen Stefan Adamski und Alexander Klütsch. Sie besuchten selbst vor Jahrzehnten den Kindergarten, jetzt begleiten sie ihre Kinder. Sie stellen einen großen Unterschied zwischen damals und heute fest.

„Ich durfte noch die Kindermilchschnitte für die Frühstückspause mitbringen, jetzt gibt es ein Schokoladenverbot. Was völlig richtig ist.“, sagt Alexander Klütsch. Stefan Adamski findet heute alles viel pädagogischer ausgerichtet. „Die Einrichtung bietet zudem viel mehr Eltern-Kind-Aktionen, die auch die Großeltern mit einbeziehen.“ 67 Kinder werden in drei Gruppen betreut. Die Kindertagesstätte wurde 2012 für die U3-Betreuung umgebaut und erhielt einen Anbau für den Turnunterricht. Größer und heller präsentiert sich seitdem alles. Bettina Bayer unterstreicht den Anspruch ihres gesamten Teams: „Alle Kinder, die zu uns kommen, sollen sich in einer warmen und herzlichen Atmosphäre wohlfühlen.“ Die Wohlfühlatmosphäre und das positive Miteinander sind bei der Geburtstagsfeier deutlich zu spüren. Und genauso soll es auch die nächsten 60 Jahre bleiben.

Dattelner Morgenpost vom 03.07.2018

Zurück

Social

Bei Facebook teilen