Aktuell > Aktuelles > Aktuelles - Nachricht lesen

Nachricht anzeigen

KAB St. Josef lädt ein zur Fahrradralley „rund um St. Amandus“.

 

Wer weiß denn so was? Sie oder Du vielleicht?

Zu St. Amandus zählen Wohngebiete Dattelns, in denen ca. 31.000 Menschen leben – im Vergleich Datteln hat ca. 36.000 Einwohner. Unsere Stadt verfügt über 22 statistische Bezirke, 20 davon liegen in unserem Gemeindegebiet. St. Amandus erstreckt sich vom nördlich liegenden Ahsen, über den Hötting und vielen Bauernschaften bis hin zum Dattelner Stadtgebiet. Weiter südlich geht es von hier über den Beisenkamp Richtung Emscher-Lippe und westlich des Stadtgebiets über Hachhausen, Hagem bis hin in den Dümmer.

Viel Wissens- und Sehenswertes gibt es in den verschiedenensten Teilen unserer Gemeinde zu  entdecken und zu erleben. Deshalb laden wir herzlich ein, sich an einem Wochenende oder auch in den kommenden Sommerferien mit der Familie, Freunden oder auch allein auf den Weg zu machen, um unsere Gemeinde vielleicht auch einmal von einer ganz anderen Seite kennenzulernen.

Die komplette Tour hat eine Länge von 25 km mit einer Fahrzeit von mind. 3 Stunden (kann aufgrund Spiel- und Pausenzeiten entsprechend variieren). Es ist möglich die Tour zu halbieren; Näheres hierzu im u. a. Download.

Wir wünschen allen Teilnehmern viel Spaß und spannende Entdeckungen

 

Download der Fahrradralley

Fahrradralley.pdf (1,2 MiB)

Zurück

Kontakt

Pfarrbüro St. Amandus
Kirchstraße 25, 45711 Datteln
Tel.:   02363/5652-0
Fax:    02363/5652-21
E-Mail: stamandusdatteln(at)bistum-muenster.de

Öffnungszeiten des Pfarrbüros:

Unser Pfarrbüro ist in dieser Woche nur eingeschränkt erreichbar: jeweils vormittags von 11 bis 12 Uhr (außer am Freitagvormittag) sowie am Montag- und am Freitagnachmittag von 15 bis 16 Uhr.

Wir bleiben allerdings per Email erreichbar, auch der Anrufbeantworter wird regelmäßig abgehört.

Aufgrund der aktuellen Situation bleibt das Pfarrbüro bis auf Weiteres für den Publikumsverkehr geschlossen, ist aber während der Öffnungszeiten per Telefon und Email erreichbar.

Im Notfall

Sollten Sie in einem dringenden Fall (Krankensalbung, Sterbefall) einen Seelsorger benötigen, können Sie sich an die Pforte des Krankenhauses (Tel.: 02363/108-0) wenden, die Sie an einen Priester weitervermitteln kann.

Aktuelle Links zur besondern Zeit

Im Blick

Mit Uns Verbunden

Social

Bei Facebook teilen