Aktuell > Aktuelles > Aktuelles - Nachricht lesen

Nachricht anzeigen

Irmgard Hölken als "Frau des Jahres" geehrt

Jahreshauptversammlung der Frauengemeinschaft St. Josef

VON STEFAN HUXEL HAGEM. Ein Jahr nach der Fusion der Katholischen Frauengemeinschaften (kfd) St. Josef und St. Antonius trafen sich die Damen erstmalig im großen Kreis zur Jahreshauptversammlung im Josef-Pfarrheim. Auf der Tagesordnung standen unter anderem Jubilarehrungen und als "Frau des Jahres" wurde Irmgard Hölken ausgezeichnet.
Das erste Jahr nach dem Zusammenschluss zur großen 204 Mitglieder zählenden Gemeinschaft sei "absolut problemlos" über die Bühne gegangen und auch die Veranstaltungen seien stets sehr gut besucht gewesen, freut sich Team-Sprecherin Magdalene Wiedenhaus. Ein Höhepunkte in 2015 sei der Flohmarkt auf dem Kirchplatz gewesen. Hunderte Besucher kamen und kauften für den guten Zweck. Der Erlös kam dem ökumenischen Asylkreis und der Ärztliche Beratungsstellen gegen Vernachlässigung und Misshandlung von Kindern zugute.
Auch an Weiberfastnacht war, wie auch in diesem Jahr, die Bude wieder voll.
Rund 200 jecke Damen feierten die fünfte Jahreszeit. Weiterhin standen eine Wallfahrt ins belgische Banneux an, eine Aufführung der Freilichtbühne Hamm-Heessen wurde besucht und der Früchteteppich in Herten und der Sendenhorster Obstgarten waren Ausflugsziele. Gefeiert wurde etwa beim Seniorengeburtstag, der Adventsfeier...
Für das bereits angebrochene Jahr hat das Organisations-Team der kfd St.
Josef ein abwechslungsreiches Programm auf die Beine gestellt: Als nächster größerer Punkt steht ein Einkehrtag mit Pfarrer Ludger Schneider am Mittwoch, 16. März, von 9 bis 12.30 Uhr an. Abgerundet wird der Vormittag mit einem gemeinsamen Fastenessen.
Auf einen Maigang samt Andacht der besonderen Art dürfen sich die Frauen am Montag, 2. Mai, freuen. Von der Josef-Kirche geht's zum Bunkermuseum am Centro-med. Tief unten im Berg wird dann die Maiandacht gehalten, bevor es weiter ins Hafenrestaurant geht. Die Iglo-Werke in Reken werden im Juni besucht und auch die Waldbühne in Hamm-Heessen ist ein Ziel. An jedem ersten Mittwoch im Monat um 14.30 Uhr findet der Frauengottesdienst statt.
Anschließend gibt es Kaffee und Kuchen. Zwischen 50 und 70 Frauen nehmen daran teil. Und im Frühjahr 2017 soll es wieder einen großen Flohmarkt geben, "also nichts wegwerfen und sammeln, damit wir es für den guten Zweck verkaufen können", sagt Magdalene Wiedenhaus.
Für ihr unermüdliches Engagement dankten die 95 Anwesenden Irmgard Hölken, die als "Frau des Jahres" geehrt wurde. "Sie ist immer da, sieht, wo etwas zu tun ist, ist sich für nichts zu schade und bescheiden", so Wiedenhaus.
Für 70-jährige Treue zur kfd wurde Else Behrend ausgezeichnet, 65 Jahre sind Gertrud Modner, Maria Pflips, und Mathilde Reddemann dabei. Sechs Jahrzehnte machen Margret Rosendahl und Irene Steimann mit. 50 Jahre im Verein sind Christel Böse, Hildegard Bruns und Marianne Schemann. 40 Jahre: Annette Rusche und Veronika Weinhold. Hildegard Kubaschek und Ursula Vödke kommen auf 25 Jahre.

Text und Foto: Dattelner Morgenpost vom 26.02.2016

Zurück

Kontakt

Pfarrbüro St. Amandus
Kirchstraße 25, 45711 Datteln
Tel.:   02363/5652-0
Fax:    02363/5652-21
E-Mail: stamandusdatteln(at)bistum-muenster.de

Öffnungszeiten des Pfarrbüros:

Montag 9:00-12:00 15:00-17:00
Dienstag 9:00-12:00 15:00-17:00
Mittwoch 9:00-12:00  
Donnerstag 9:00-12:00 15:00-17:00
Freitag 9:00-12:00  

Im Notfall

Sollten Sie in einem dringenden Fall (Krankensalbung, Sterbefall) einen Seelsorger benötigen, können Sie sich an die Pforte des Krankenhauses (Tel.: 02363/108-0) wenden, die Sie an einen Priester weitervermitteln kann.

Wahlen zun den Gremien am 6./7. November 2021

Aktuelle Links zur besondern Zeit

Im Blick

Mit Uns Verbunden

Social

Bei Facebook teilen