Aktuell > Aktuelles > Aktuelles - Nachricht lesen

Nachricht anzeigen

InTakt feiert seinen 20. Geburtstag: Chor hat seinen Weg gefunden

Foto: M. Bialas

Es ist ein kleiner Start vor 20 Jahren, als sich der noch namenlose Chor unter der Leitung von Sylvia Jaisfeld zusammenfindet, um eine Erstkommunion in der St.- Amandus-Kirche in Datteln zu begleiten. Dass danach alle zusammenbleiben, ist der Verdienst von Diethard Klaßen, der mit seiner Gitarre einen Chor sucht, der sich auf das "Neues geistliche Liedgut" konzentrieren möchte. „Dafür muss es in Datteln eine Nische geben!“, ist er sich sicher und hat recht. Er wird mit Sylvia Jaisfeld, Marlies Woltering und Bärbel Wunderlich zum Mitbegründer von InTakt. Sängerin Cordula Schäpers findet den Namen, der für alle passt. „Von innen und außen!“

Heute finden sich circa 40 Sänger in dem gemischten Chor, der nicht nur die St-Amandus-Gemeinde mit musikalischem Leben füllt. Sie gestalten Andachten zu Ostern und Weihnachten, begleiten Krippenspiele, geben Konzerte und Workshops oder singen zu Hochzeiten und Taufen. „Die große Bühne war nie unser Ziel!“ gibt die Chorleiterin die Richtung vor. Sie erinnert sich lachend an den Wunsch eines Zuhörers: „Hey Fräulein, singen Sie doch mal ABBA!“. Das ist aber nicht das Anliegen von InTakt. Der vierstimmige Gesang des „Neuen Geistlichen Lieds (NGL) ist ihr Programm.

In den Proben und Auftritten werden Lieder von Pater Norbert M. Becker und Gregor Linßen oder Huub Oosterhuis einstudiert, die Sylvia Jaisfeld am Klavier, Bärbel Wunderlich auf der Flöte und Diethard Klaßen an der Gitarre begleiten. Klaßen, Diplom-Ingenieur bei Thyssenkrupp, freut sich, wenn er Freunde und Bekannte zu Andachten einlädt und diese völlig überrascht auf die Musik und Texte reagieren. „Wie berührend und eindrucksvoll und passend durchdacht. Wir haben Sorgen und Ballast ablegen können.“ Der Chor erntet viel positives Feedback, die Kirche füllt sich bei seinen Einsätzen sichtlich.

In diesem 20. Geburtstagsjahr gibt es viele Pläne: Am 9. Juni gestaltet „InTakt“ um 11 Uhr den Gottesdienst in der Amandus-Kirche mit. Am 13. Juni singt der Chor zum 10-jährigen Jubiläum des Kolumbariums St. Antonius im Patronatsgottesdienst um 18.30 Uhr. Auf den 24. August freuen sich alle, es findet ein ganztägiger Workshop mit dem Komponisten und Musiker Thomas Quast statt, der viele Beiträge zum zeitgemäßen kirchlichen Liedgut schrieb und komponierte. 100 Teilnehmer sind eingeplant, interessierte Mitmacher können sich im Pfarrbüro (Tel. 02363/5652-0) anmelden.

„Wir sind ein großer Freundeskreis mit viel Musik geworden“, sagt Bärbel Wunderlich. Die Mitgliedschaft ist beitragsfrei, zwischendurch werden kleine Beiträge für Noten eingesammelt. Sylvia Jaisfeld betont: „Jede Konfession und Generation ist bei uns gerne gesehen und auch schon vertreten.“

Dattelner Morgenpost, M. Bialas, 28.05.2024

Foto: M. Bialas

Zurück

Kontakt

Pfarrbüro St. Amandus
Kirchstraße 25, 45711 Datteln
Tel.:   02363/5652-0
Fax:    02363/5652-21
E-Mail: stamandusdatteln(at)bistum-muenster.de

Öffnungszeiten des Pfarrbüros:

Montag 9:00-12:00 15:00-17:00
Dienstag 9:00-12:00 15:00-17:00
Mittwoch 9:00-12:00  
Donnerstag 9:00-12:00 15:00-17:00
Freitag 9:00-12:00  

Im Notfall

Sollten Sie in einem dringenden Fall (Krankensalbung, Sterbefall) einen Seelsorger benötigen, können Sie sich an die Pforte des Krankenhauses (Tel.: 02363/108-0) wenden, die Sie an einen Priester weitervermitteln kann.

Aktuelle Links zur besondern Zeit

Im Blick

Mit Uns Verbunden

Social

Bei Facebook teilen