Aktuell > Aktuelles > Aktuelles - Nachricht lesen

Nachricht anzeigen

Gemeindewallfahrt

Am Samstag, 25. August 2012 machten sich frühmorgens ca. 50 Fahrradpilgerinnen und –pilger auf den ca. 60 km langen Weg zur „Trösterin der Betrübten“ in Werl. Ein kleines Jubiläum wurde mit dieser Fahrradwallfahrt begangen: es war die 25. ihrer Art in der St.-Amandus-Gemeinde. Unter dem Motto „Sagt den Verzagten: Habt Mut!“ fuhren die Radfahrer bei gutem, teilweise sogar sonnigen Wetter in südöstlicher Richtung über Lünen, Bergkamen und Unna nach Werl. Unterwegs wurde mehrfach Halt gemacht, um sich geistlich auf das Wallfahrtsziel einzustimmen und zu stärken. Aber auch die leibliche Stärkung wurde bedacht und in einem Bauernhofcafé konnten alle ein schmackhaftes Mittagmahl einnehmen.

Gegen 13.00 Uhr machten sich auch die Buspilger auf den Weg. Nach ihrer Ankunft in Werl beteten sie dort gemeinsam den Kreuzweg.

Nachdem auch die Fahrradpilger Werl erreicht hatten, feierten alle Pilger gemeinsam die Eucharistie als Abschluss der Wallfahrt.

Nach der Verladung der Fahrräder bestiegen alle die Busse und fuhren reich an Erlebnissen und Erfahrungen und bestärkt durch den Segen Gottes zurück nach Datteln.

Zurück

Social

Bei Facebook teilen