Aktuell > Aktuelles > Aktuelles - Nachricht lesen

Nachricht anzeigen

Einladung: „Stimmen aus diesen Tagen“

Das wahrnehmbare Gemeindeleben ist seit einem Jahr stark eingeschränkt: Gruppentreffen, Katechesen, Jugendarbeit finden in der gewohnten Form kaum mehr statt oder entfallen ganz. Vieles wurde notgedrungen auf die Online-Ebene verlegt, auch Gottesdienste werden gestreamt …

Doch auf einer anderen Ebene geht das Leben weiter: Menschen glauben, werden durch ihren Glauben getragen und beziehen daraus Kraft … Menschen werden von Zweifeln heimgesucht, weil sie die Gemeinschaft nicht mehr erleben, die sie trägt und ermutigt … Menschen versuchen mit dem Alltag unter Corona-Bedingungen klarzukommen.

Das Leben geht weiter und produziert Geschichten von Leid und Hoffnung, von Lachen und Tränen, von Zweifeln und einem Glauben, der trägt und stärkt.

Im Pastoralplan von St. Amandus finden sich diese Visionen:

Vision 1: Wir geben Zeugnis von dem Glauben, der uns trägt.

Vision 3: Wir nehmen Menschen in ihrer Lebenswirklichkeit an (z.B. Familien, Menschen in Not, Suchende …).

Der Pfarreirat nimmt diese Visionen zum Anlass, Geschichten und Erfahrungen aus den vergangenen Monaten zu sammeln, die von Gott, den Menschen und der Schöpfung erzählen, von Corona und dem, was durch diese Tage hindurchgetragen hat. Insbesondere die „Mutmach“-Geschichten möchten wir bewahren.

Diese Sammlung möchten wir auch gerne schrittweise veröffentlichen: auf unserer Homepage, in der Kirchenzeitung,

im Wochenbrief – und am Ende vielleicht sogar gesammelt in einem Buch, einer „Bibel“ dieser außergewöhnlichen Zeit.

  • Wofür waren Sie in den vergangenen Monaten dankbar?
  • Wie sehr hat der Glaube Ihnen geholfen?
  • Was haben Sie neu gelernt in dieser Zeit?
  • Worauf freuen Sie sich „nach Corona“?

Alle können sich beteiligen: Kinder, Jugendliche und Erwachsene, Einzelpersonen, Familien, Gruppen … Sie können Texte schreiben (Erfahrungsberichte, kleine Begebenheiten, Gedichte, Interviews), aber auch Videos oder Tonaufzeichnungen einsenden …

Eine kleine Bitte haben wir noch: Beschränken Sie sich, wenn möglich, auf eine halbe bis dreiviertel DIN A4-Seite. Auch handgeschriebene Texte können Sie gern einreichen.

Als Mindestangabe für die Texte benötigen wir Ihren Vornamen und die Altersangabe, gerne können Sie uns aber auch Ihren vollen Namen mitteilen.

Mit der Einsendung des Materials erklären Sie sich auch mit der Veröffentlichung und weiteren Verwendung einverstanden.

Melden Sie sich gerne bei den Mitgliedern des Pfarreirates, sprechen Sie das Seelsorgeteam an oder nehmen Sie Kontakt zum Pfarrbüro auf, wenn Sie Fragen haben oder Unterstützung benötigen!

Wir sammeln bis in den Spätsommer hinein und werden das Ende der Aktion rechtzeitig bekanntgeben.

Email: coronageschichten@st-amandus-datteln.de

Wir freuen uns auf Ihre „Stimmen aus diesen Tagen“!

Zurück

Kontakt

Pfarrbüro St. Amandus
Kirchstraße 25, 45711 Datteln
Tel.:   02363/5652-0
Fax:    02363/5652-21
E-Mail: stamandusdatteln(at)bistum-muenster.de

Öffnungszeiten des Pfarrbüros:

Montag 9:00-12:00 15:00-17:00
Dienstag 9:00-12:00 15:00-17:00
Mittwoch 9:00-12:00  
Donnerstag 9:00-12:00 15:00-17:00
Freitag 9:00-12:00  

Im Notfall

Sollten Sie in einem dringenden Fall (Krankensalbung, Sterbefall) einen Seelsorger benötigen, können Sie sich an die Pforte des Krankenhauses (Tel.: 02363/108-0) wenden, die Sie an einen Priester weitervermitteln kann.

Wahlen zun den Gremien am 6./7. November 2021

Aktuelle Links zur besondern Zeit

Im Blick

Mit Uns Verbunden

Social

Bei Facebook teilen