Aktuell > Aktuelles > Aktuelles - Nachricht lesen

Nachricht anzeigen

Ein Leben im Alter mit Würde gestalten

Caritasausschuss St. Amandus bietet zahlreiche Veranstaltungen in der „Woche für das Leben“

Das Team hinter dem Programm (Bild: Kalthoff, DMP, 04.04.2016)

DATTELN. (DM) „Alter in Würde“ lautet das Motto der diesjährigen Woche für das Leben. „Da sind uns sofort viele Vereine, Verbände und Institutionen eingefallen, die sich mit dieser Thematik beschäftigen“, erinnert sich Barbara Cornelius vom Caritasausschuss St. Amandus. Und die wurden direkt angesprochen.

Viele meldeten sich zurück, das Programm steht fest. Es beginnt am Sonntag, 10. April, mit dem Erzähl-Café für Trauernde im Café Brinkert (Grüner Weg) von 14.30 bis 16.30 Uhr.

Am Montag, 11. April, heißt es „Das Glück der Erde...“. Senioren haben hier die Gelegenheit, die Reitgruppe des Johanneswerks kennenzulernen. Los geht es um 16.30 Uhr am Treffpunkt Hachhausen, sieben Plätze sind frei. „Die Senioren können auf dem Pferd sitzen, natürlich wird das Pferd geführt“, erklärt Gerhard Mücke vom Johanneswerk.

Eine der zentralen Veranstaltungen findet am Mittwoch, 13. April, statt. An einem Stand in der Fußgängerzone (10 bis 12 Uhr) sammelt der Caritasausschuss Meinungen zum Thema „Alter in Würde“. Am Mittwoch von 13 bis 15 Uhr und am Donnerstag, 14. April, von 9.30 bis 11.30 Uhr lädt das Johanneswerk zur Offenen Tür seiner Tagesbetreuung an der Hohen Straße 11 ein. „Dort bieten wir kreative Angebote für ältere Menschen mit Behinderung, aber auch einfach einen Ort zum Austausch“, so Gerhard Mücke.

Das Morgenlob in der St. Marien-Kirche in Ahsen wird am Donnerstag, 14. April, ab 8 Uhr unter dem Thema der Woche stehen. Am Freitag, 15. April, können Besucher ab 15 Uhr auf eine spirituelle Reise durch den Klostergarten gehen. Zudem gibt es eine „Klangreise“ mit Iris Foggia und ihren Klangschalen im Ludgerushaus.

Zum Abschluss referiert Dr. Franz Quibeldey von der Gerontopsychiatrie des St. Marien Hospitals Hamm am Samstag, 16. April, um 15 Uhr im Treffpunkt Hachhausen zum Thema „Demenz – Umgang mit herausforderndem Verhalten“. Im Anschluss findet im Treffpunkt Hachhausen ab 17 Uhr eine Impuls-Andacht von Maria Hölscheidt mit dem Titel „Von guten Mächten wunderbar geborgen...“ statt.

Bildzeile:
Das Team hinter dem Programm (v.re.) Barbara Cornelius (Caritasverband/St. Amandus), Maria Hölscheidt (St. Amandus), Sr. Josefa op (St. Dominikus), Andrea Antomba, Jutta Stehr (beide Ludgerushaus), Kirsten Augello (Caritasverband), Gerhard Mücke (ev. Johanneswerk) und Ingrid Töpper (Caritasverband).  —Foto: Kalthoff

Text: Dattelner Morgenpost, Ausgabe vom 04.04.2016
Bild: Andreas Kalthoff, Dattelner Morgenpost, Ausgabe vom 04.04.2016

Zurück

Kontakt

Pfarrbüro St. Amandus
Kirchstraße 25, 45711 Datteln
Tel.:   02363/5652-0
Fax:    02363/5652-21
E-Mail: stamandusdatteln(at)bistum-muenster.de

Öffnungszeiten des Pfarrbüros:

Montag 9:00-12:00 15:00-17:00
Dienstag 9:00-12:00 15:00-17:00
Mittwoch 9:00-12:00  
Donnerstag 9:00-12:00 15:00-17:00
Freitag 9:00-12:00  

Im Notfall

Sollten Sie in einem dringenden Fall (Krankensalbung, Sterbefall) einen Seelsorger benötigen, können Sie sich an die Pforte des Krankenhauses (Tel.: 02363/108-0) wenden, die Sie an einen Priester weitervermitteln kann.

Wahlen zun den Gremien am 6./7. November 2021

Aktuelle Links zur besondern Zeit

Im Blick

Mit Uns Verbunden

Social

Bei Facebook teilen