Aktuell > Aktuelles > Aktuelles - Nachricht lesen

Nachricht anzeigen

AmandusForum ist der neue Name des Pfarrheims neben der St.-Amandus-Kirche

Das Pfarrheim neben der St.-Amandus-Kirche heißt jetzt AmandusForum. Dies hat der Kirchenvorstand der katholischen Kirchengemeinde St. Amandus Datteln in seiner Sitzung am vergangenen Donnerstag (24.10.2019) beschlossen. Der Kirchenvorstand folgte einem einstimmigen Votum des Pfarreirates, der diesen Namen vorgeschlagen hatte.

Seit seiner Eröffnung im Jahr 2014 trug das AmandusForum zunächst den Namen „Reinhard-Lettmann-Haus“ in Erinnerung an den 2013 verstorbenen ehemaligen Bischof von Münster, Reinhard Lettmann, der am Kirchplatz der St.-Amandus-Kirche aufgewachsen ist und Zeit seines Lebens der Pfarrei St. Amandus und der Stadt Datteln eng verbunden war.

Ende des Jahres 2018 war bekannt geworden, dass Reinhard Lettmann in seiner damaligen Funktion als Generalvikar damit befasst war, dass der Priester Heinz Pottbäcker, der zu diesem Zeitpunkt bereits wegen Missbrauchstaten gegenüber Kindern verurteilt worden war, innerhalb des Bistums Münsters mehrfach versetzt wurde und weiter als Seelsorger tätig war. An mindestens einem weiteren Einsatzort ist es erneut zu Missbrauchstaten durch Pottbäcker gekommen.

Nach einem Diskussionsprozess in den Gremien der Pfarrei und innerhalb der Gemeinde, der auch in der Öffentlichkeit und den Medien auf großes Interesse gestoßen war, wurde im Juni 2019 beschlossen, dass das Haus einen neuen Namen erhalten soll. Im Anschluss hieran wurde jetzt auch der neue Name festgelegt.

Der Kirchenvorstand hat ebenfalls beschlossen, das dreiteilige Gemälde von Reinhard Lettmann aus dem Foyer des Hauses zu entfernen und eine Tafel an der Außenfassade des Hauses anzubringen, auf der auf den vorherigen Namen und die Gründe der Umbenennung hingewiesen wird.

Nähere Informationen über die Hintergründe und den Prozess in der Pfarrei finden Sie auch unter www.st-amandus-datteln.de/lettmann

Zurück

Social

Bei Facebook teilen