Kirchenmusik > Aktuelles > Kirchenmusik - Aktuelles - Nachricht lesen

Nacht der Kirchenmusik

Als erste Werk an diesem Abend hören Sie die "Phantasie und Fuge über den Choral 'Ad nos, ad salutarem undam' aus der Oper 'Der Prophet' von Meyerbeer", eines der ganz großen Orgelwerke von Franz Liszt, übrigens mit Bezug zu den Käfigen am Turm der Lamberti Kirche in Münster...

Es folgt die "Orchestersuite Nr. 3 in D-Dur" BWV 1068 von Johann Sebastian Bach, das ist die mit der berühmten "Air".

Daran schließt sich die Motette "Hör mein Bitten" von Felix Mendelssohn-Bartholdy an. Ein Stück für gemischten Chor, Solosopran und Orgel, was einem nicht mehr so schnell aus dem Ohr geht.

In der Pause besteht bei einem kleinen Imbiss die Möglichkeit mit allen Musikern ins Gespräch zu kommen, sich umzuschauen oder einfach nur bei frischer Luft die Beine zu vertreten.

Nach der Pause geht es weiter mit der "Krönungsmesse" von Wolfgang Amandus Mozart. Zu diesem Werk muss man nichts mehr sagen.

Der Abend wird beschlossen mit der "5. Symphonie in f-moll" von Charles Marie Widor. Den Schusssatz kennt wiederum auch jeder - es ist die berühmte Toccata.

Die Ausführenden an diesem Abend sind

Vocalensemble der AmandusMusik (Soli werden von Chormitgliedern gesungen)

Bach Kollegium Westfalen (Konzertmeisterin - Ina Grajetzki, Haltern)

Thorsten Maus - Orgel (Regionalkantor St. Peter, Recklinghausen)

Michael Kemper - Orgel und Leitung (Kantor St. Amandus, Datteln)

Der Eintritt ist frei. Wir bitten jedoch um eine Spende, um solch ein Ereignis finanziell stemmen zu können. In lockerer Atmosphäre gibt es zu den einzelnen Werken ein paar Erklärungen und Geschichten.

Michael Kemper, Kantor

Zurück

Social

Bei Facebook teilen