Kirchenmusik > Aktuelles > Kirchenmusik - Aktuelles - Nachricht lesen

Chorkonzert

Jugend-Mädchenchor der Chorakademie Dortmund

Schon im vergangenen Jahr begeisterten die jungen Sängerinnen mit ihren außergewöhnlichen Stimmen und einem vielfältigen Programm das Dattelner Publikum. “Es ist zu einer schönen Tradition geworden, dass die Jugendensembles der Chorakademie ihren Saisonauftakt in St. Amandus feiern und wir sind sehr glücklich über die Möglichkeit, regelmäßig in diesem wunderbaren Kirchenraum singen zu dürfen“ schwärmt Felix Heitmann, Fachbereichsleiter der Jugendchöre. Im Frühling diesen Jahres hatte bereits der Jugendkonzertchor in einem A-cappella-Konzert das Dattelner Pubikum begeistert. Diesem Beispiel folgt nun der etwa 45köpfige Jugend-Mädchenchor unter Leitung von Kelley Marie Sundin und präsentiert sein neues A-cappella-Konzertprogramm mit Werken aus unterschiedlichsten Ländern der Welt. Die Zuhörer können sich dabei auf eine Reise durch verschiedene Epochen und den Klang vieler Sprachen freuen. In der Vergangenheit konnte der Jugend-Mädchenchor die Qualität seiner herausragenden Arbeit bereits mehrfach unter Beweis stellen: Bei der Teilnahme am Chorwettbewerb „Jugend singt“ erhielt das Ensemble zuletzt mehrfache Auszeichnungen und Sonderpreise. „Die Konzerttätigkeit auch außerhalb des Ruhrgebietes ist ein fester Bestandteil unserer Chorarbeit“, sagt Kelley Sundin, Chorleiterin des Jugend-Mädchenchores. „Nachdem uns die Chorreisen in den letzten Jahren nach Italien und Irland geführt haben, freuen wir uns schon auf die nächste Reise, die nach Südengland gehen wird.“ Die aus Minnesota stammende Chorleiterin Kelley Marie Sundin, die sowohl als Sängerin, als auch als Chorleiterin wirkt, arbeitete in der Vergangenheit bereits in den Vereinigten Staaten und in Estland, bevor sie ihre Tätigkeit an der Chorakademie aufnahm. Als Ensemblesängerin tritt sie sowohl mit den Kölner Vokalsolisten als auch mit Helmuth Rilling und Matthew Halls unter anderem beim Oregon Bach Festival in Erscheinung.

Das Konzertprogramm setzt sich unter anderem aus Werken von Sean Ivory, Norman Greyson, Ludwig Böhm und Andrea Klouse zusammen. Auch populäre Arrangements – etwa von der mit einem Grammy ausgezeichneten A cappella Gruppe Pentantonix – finden ihren Platz im Programm. Unter dem Titel „Be like the Bird Mit tausend Klängen um die Welt“ werden die Zuhörer so auf einen Rundflug durch unterschiedliche Sprachen der Welt genommen. Der Einlass ist um 19.30 Uhr, Beginn um 20.00 Uhr. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.

 

Zurück

Social

Bei Facebook teilen